• en
  • de
Humidor Tablet

Richtige Positionierung des Befeuchtungssystems im Humidor

Die Empfehlung leitet sich aus der einfachen Physik ab: Feuchte Luft ist leichter als trockene und steigt nach oben. Grundsätzlich ist die relative Luftfeuchte in direkter Umgebung des Befeuchtungssystems höher als im Rest des Humidors, da ja am Befeuchtungssystem das Wasser verdunstet. Folglich sollte der Abstand der Zigarren zum Befeuchter möglichst groß sein. Folgende Empfehlungen, die sich aufgliedern nach der Humidorgröße, Tablett (ja/nein) und der Art der Befeuchtung:

Humidor ohne Tablett

Hier kann der Befeuchter problemlos im Deckel des Humidors platziert werden. Verwendet man einen aktiven (elektronisch geregelten) Befeuchter, so sollte dieser ein Gebläse aufweisen, so dass die Luft nach unten in den Humidor geblasen wird und die relative Luftfeuchte im angesaugten Luftstrom des Befeuchters gemessen wird. Liegen viele Zigarren im Humidor, so sollte man ein Zedernholzfurnier auf die Zigarren legen, damit die aus dem Befeuchter ausdünstende Luftfeuchte nicht direkt auf die Zigarren trifft.

Photo: Marc André

Humidor mit Tablett

Das Problem der meisten Humidore mit Tablett besteht in dessen Fehlkonstruktion. Wenn auf dem Tablett Zigarren liegen und damit die wenigen Luftlöcher im Tablettboden verdeckt werden, wie soll dann die befeuchtete Luft von oben nach unten kommen (oder umgekehrt)? Daher die Empfehlung: Bei einem „dumm gebauten“ Tablett zwei Befeuchter einsetzen (einer im Deckel, einer im unteren Humidorbereich). Bei zwei getrennten Tabletts mit genügend Raum dazwischen oder aber einem intelligent konstruierten Tablett mit ausreichend Luftzirkulationsmöglichkeit gehört der Befeuchter in den unteren Humidorbereich, um eine gleichmäßige Befeuchtung zu erhalten.

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Frühjahres-Ausgabe 2011 veröffentlicht. Mehr

Marc André

Marc André ist leidenschaftlicher Zigarrenraucher und Humidorbauer. Er hat verschiedene Befeuchtungselektroniken für Humidore entwickelt, ist beratend und ausführend im Bereich Humidor-Sonderserien und Individualanfertigungen tätig. Neben seiner Vortragstätigkeit zum Thema Zigarrenlagerung und Humidorbau betreibt er die Website www.humidorbau.de und bietet dort mit seinen zu 100% in Deutschland gefertigten Humidoren der Century-Serie vom kleinen Tischhumidor bis zum Agingschrank Lösungen zur professionellen Zigarrenlagerung an.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top