• en
  • de

Zigarrenlegende Avo Uvezian stirbt am 24. März 2017 91-jährig

Avo Uvezian, Komponist und Größe der Zigarrenwelt, ist am 24. März 2017, nur zwei Tage nach seinem 91. Geburtstag, friedlich verstorben. Der gebürtige Libanese konnte auf ein ereignisreiches und erfülltes Leben zurückblicken, in dem ab den 80er-Jahren neben der Musik Zigarren eine immer größere Rolle spielten, nachdem er in Santiago de los Caballeros mit Hendrik Kelner und Eladio Diaz Bekanntschaft gemacht hatte, die dort eine kleine Manufaktur führten.

2005 wurde Avo Uvezian für sein Lebenswerk mit dem Lifetime Achievement-Award ausgezeichnet. Uvezian wird von seiner Frau Nivia, seiner Tochter Karyn, sowie drei Söhnen, Jeffrey, Robert und Ronny, überlebt.

Kristian Hoejsgaard, CEO der Oettinger Davidoff AG, welche Ende der 80er-Jahre die Rechte an Uvezians Marke AVO erworben hatte, gab folgendes Statement zum Hinscheiden des Musikers: „Mit seinem Tod hat die gesamte Zigarrenindustrie einen enormen Verlust erlitten. Avo wurde stets von Kunden, Einzelhändlern, Produzenten, Freunden und Bekannten höchst bewundert und geachtet. Seit über 30 Jahren war er weltweit bekannt und Teil unserer Familie gewesen. Er war voller Leben und wir werden seine Leidenschaft und wunderbaren Talente als Zigarrenexperte und Musiker schmerzlich vermissen. Wir werden aber auch jeden Moment schätzen, den wir das Glück hatten, mit ihm teilen zu dürfen“

 


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top