• en
  • de
Beach Dominican Republick

Dominikanische Republik: Traumdestination für Zigarrenraucher

„Viele Leute kommen wegen Zigarren her und entdecken daraufhin alles andere, was das Land zu bieten hat“, erklärt Hendrik Kelner, Masterblender bei Davidoff, und unterstreicht damit die Bedeutung von Zigarren für die Dominikanische Republik, als ich ihn zum Gespräch in seiner privaten Cigar Lounge La Tabaqueria in Santiago, der zweitgrößten Stadt des Landes, treffe.

 

Hier sollte Ihre Reise auch beginnen, wenn Sie diese karibische Insel aufgrund Ihres Interesses an Zigarren besuchen. Die überwiegende Mehrzahl der Fabriken, darunter Davidoff, Fuente, La Flor Dominicana und La Aurora, befindet sich in bzw. außerhalb dieser Stadt, die von wunderschönen Bergen und Tabakfeldern umgeben ist. Auch wenn Sie eine Fabrik- oder Plantagen-Tour machen möchten, gibt es jede Menge Angebote.

la tabaqueria cigar lounge kelner santiago dom rep

Photo: Simon Lundh

„Wir haben alles hier – von Kisten-Herstellern und Maschinenbetreibern bis zu Fabriken, die Blends kreieren, und Tabakfarmen. Es ist ein echter Cluster“, informiert Kelner. Die meisten Fabriken heißen Besucher, besonders Gruppen, eigentlich jederzeit willkommen, wobei manche aktiver als andere sind.

„Wir werden Schulungsprogramme anbieten, die Zigarrenrauchern die Möglichkeit bieten, einige Tage mit uns zu verbringen, an denen wir Tasting-, Blending- und andere Seminare organisieren, sowie auch Besuche von Tabakfeldern“, so Gustavo Velayos Marugán, Marketingleiter von La Aurora.

„Schulung ist wirklich wichtig. Um Ihnen nur ein Beispiel zu geben: 90 Prozent der Menschen, die Zigarren rauchen, verwenden ihre Nase für das Tasting nicht. Sie behalten einfach nur den Rauch im Mund. In der Vergangenheit haben wir ähnliche Programme im Ausland organisiert, aber nun können die Leute dazu auch zu uns kommen, und das wird sicherlich noch eine Spur interessanter sein. Denn sie werden hier stärker involviert und wir können ihnen mehr vom Produktionsprozess zeigen, wie etwa Felder oder die Orte, wo Zigarren gerollt werden.“

hendrik kelner cigar lounge la tabaqueria santiago

Photo: Simon Lundh

La Aurora machte auch Zigaretten für Philip Morris und stellt das in der Dominkanischen Republik beliebteste Bier „Presidente“ her. Wenn Sie ein wenig mehr über die Geschichte des Unternehmens erfahren möchten, dann können Sie das von La Aurora errichtete Zigarrenmuseum im Kulturzentrum Centro León besuchen.

Ich persönlich empfehle eine Tour bei La Flor Dominicana (LFD). Im Rahmen des ProCigar Festivals im Februar machte CEO Litto Gómez seine allererste Führung und es ist wahrlich die entspannteste und interaktivste Tour, die ich je erlebt habe. Man fühlt sich einfach wie ein Teil der LFD-Familie.

Von Santiago ist es nicht weit zu den herrlichen Stränden an der Nordküste. Die Busfahrt nach Puerto Plata dauert etwa eineinhalb Stunden und östlich davon liegen Sosúa und Cabarete, die beide innerhalb einer Stunde erreichbar sind. In Puerto Plata befinden sich die Resorts und Casinos.

fabrica de tabacos santiago dom rep

Photo: Simon Lundh

An den Stränden tummeln sich eifrige Verkäufer, die alles, von kleinen Souvenirs bis zu Zigarrenkisten, verkaufen, aber ich würde von Verhandlungen mit ihnen abraten, damit Sie keine überteuerten Preise für Zigarren zahlen. „Die Preise in der Dominikanischen Republik sind mehr oder weniger die gleichen wie in den USA, vielleicht etwas höher“, sagt Antonio Gómez, Vizepräsident bei La Flor Dominicana. „Aber in den Tourismusgebieten besteht die Tendenz, sie noch mehr in die Höhe zu treiben.“

Um die Probe aufs Exempel zu machen, fragen wir nach dem Preis einer La Flor Dominicana Oro im Best Taste Factory Cigars Shop auf der Hauptstraße in Cabarete. „20 Dollar“, meint der Verkäufer, nachdem er sich entweder den Kopf darüber zerbrochen hat, wieviel sie tatsächlich kostet oder wieviel er dafür bekommen kann. „Es ist eine sehr teure Zigarre.“ Der Preis im Fachgeschäft beträgt 12 Dollar. Mit anderen Worten: Kaufen Sie Zigarren lieber in bekannten Lounges oder bei Tabakhändlern in den größeren Städten abseits der Strände.

Auf der gegenüberliegenden Küste, etwa vier Stunden südlich von Puerto Plata, befindet sich die Hauptstadt Santo Domingo, die reich an Kultur und Geschichte ist. La Zona Colonial im Zentrum wartet, wie schon der Name verrät, mit zahlreichen alten Kirchen, Kathedralen und Ruinen aus Kolonialzeiten auf.

cigar store santiago inside cigar boxes

Photo: Simon Lundh

Meiner Ansicht nach – und auch sehr zu meiner Überraschung, wenn man bedenkt, dass es sich um die mit Abstand größte Stadt des Landes handelt – ist es hier viel weniger stressig und anstrengend als in Santiago, wo die Verkäufer und Menschen im Allgemeinen oft lästig sein können, wenn sie ein paar Dollar extra verdienen wollen.

In Santo Domingo besteht die Chance, Lounges wie die Cameroon Cigar Lounge oder die fast gänzlich aus Glas gestaltete La Azotea im Dominican Fiesta Hotel & Casino zu besuchen.

Zudem können Sie den zwei Geschäften auf der Hauptstraße – Calle El Conde – einen Besuch abstatten: La Leyenda del Cigarro und Caoba Cigars. Letzteres hat neben dem Geschäft sogar auch eine Fabrik, die sich in einem kleinen Einkaufszentrum über dem Hard Rock Café befindet.

„Wir sind eine neue Marke und erst ungefähr 20 Jahre im Geschäft, aber wir können mit den großen Namen mithalten was Qualität betrifft“, so Joaquín Cambeiro Oreiro, Geschäftsführer von Caoba Cigars. Auf Wunsch werden kleine Touren im Geschäft organisiert, bei denen die Herstellung einer Zigarre demonstriert wird. „Wir zeigen den Teilnehmern den gesamten Prozess. Hier im Zentrum haben wir nur eine kleine Fabrik, aber wir besitzen auch noch eine große am Stadtrand von Santo Domingo.“

cigar shop santiago boxes shelf

Photo: Simon Lundh

Da sich ihre Fabriken außerhalb der Duty-free-Zonen befinden, sind ihre eigenen Zigarren auch um einiges billiger als in den USA oder Europa. Für jene, für die Geld keine Rolle spielt, wartet eineinhalb Stunden von Santo Domingo entfernt, außerhalb der Stadt La Romana, eines der exklusivsten Resorts der Welt.

Bei näherer Betrachtung auf Google Maps stellt sich heraus, dass dieses in der Tat größer ist als die benachbarte Stadt mit 130.000 Einwohnern. Auf dem Anwesen befinden sich ein privater Strand, eine Marina voller Luxusyachten, ein Schießplatz, ein Polo-Feld, fünf Golfkurse und vieles mehr.

Die Preise im Hotel rangieren von 525 Dollar für ein Zimmer bis zu 2300 Dollar pro Nacht für eine Villa. Der beste Monat für eine Reise in die Dominikanische Republik ist Februar und zwar aus zwei Gründen: einerseits ist es noch nicht zu heiß und andererseits ist Karnevalsaison.

cigar shop santiago torcedor

Photo: Simon Lundh

Jeden Samstag finden überall im Land Feiern statt, deren Höhepunkt eine riesige Parade in der kleinen Stadt La Vega bildet.

Nachdem dann sowohl der Tag der nationalen Unabhängigkeit als auch der letzte Tag des Karnevalmonats gefeiert wird, sind die Festivitäten schlichtweg grandios.

An einem unserer ersten Sonntage sind wir beim Karneval in Santiago mit dabei. Die Feier dauert viele Stunden. Aber wie sich herausstellte, war das nichts im Vergleich zu jenem Ereignis, das uns einige Zeit später in La Vega erwartet. Wir dachten schon, dass wir das alles versäumt hätten, denn die Straßen waren halb leer. Doch zu unserer Überraschung füllte sich plötzlich die Straße, in der wir uns befanden, mit Menschen, und laute Merengue- und Bachata-Rhythmen erklangen aus enormen Soundsystemen. Der Karneval ist eine fantastische Demonstration von Freude, Feier, Farbenpracht … und Schmerz.

santiago beach evening bars

Photo: Simon Lundh

Denn eines, worauf Sie aufpassen müssen, wenn Sie an einer dominikanische Parade teilnehmen, ist ihr Hinterteil. Traditionellerweise ziehen einige der Charaktere mit einem Teil umher, das eine Schweinsblase symbolisiert. Dabei handelt es sich um eine Art harten amerikanischen Fußball mit Schweif, mit dem sie anderen Parade-Teilnehmern, aber auch unbeteiligten Zuschauern auf den Hintern hauen. Mit voller Wucht. Und das tut weh.

Zugleich ist es aber auch eine lustige Tradition, die Sie auf Trab hält, so wie die Dominikanische Republik im Allgemeinen. Es ist eher ein Land für jene, die gerne komfortabel reisen, als für Rucksacktouristen, denn Jugendherbergen sind hier nur vereinzelt zu finden.

Nichtsdestotrotz ist es ein Land, in dem Sie die Augen offenhalten sollten. Stellen Sie sicher, dass Sie das mit einer exzellenten Zigarre tun – einer von mehr als 200 Millionen, die das Land dieses Jahr exportiert.

 

Retailers & Lounges

SANTO DOMINGO

Lounge EjecutivoLa Azotea
8th floor, Dominican Fiesta
Hotel & Casino
Avenida Anacaona 101
T 809 562 8222

Cigarro Café
Av. Máximo Gómez 53
(Hotel Barcelo Lina)
T 809 687 7685

MacanudoSmoke Room
Virgilio Díaz Ordoñez 48
(Ens. Julieta)
T 809 368 5888

Pat’e PaloEuropean Brasserie
Calle La Atarazana 25
Colonial City
T 809 687 8089

Puro Humo
Cnr Calle Cesar Nicolás Pensón No. 14
Esq. Dr. Delgado
T 809 274 0404

CameroonCigar Lounge
Av. George Washington No. 25
(Malecón)
T 809 686 2940

Caoba Cigars
Calle El Conde 109
Zona Colonial
T 809 685 6425

La Leyenda del Cigarro
Calle Hostos Calle El Conde 161
Zona Colonial
T 809 682 9932

 

SANTIAGO

Vitolas Cigar Club
Avenida Estrella Sadhala
Plaza Platino
T 809 583 8899

La Tabaqueria
Carretera Luperon k.m.1
Plaza Gurabo local 101 y 102
T 809 581 1009

Factory replica at
Centro León
Villa Progreso
Avenida 27 de Febrero 146
Santiago De Los Caballeros
T 809 582 2315
www.centroleon.org

 

LA ROMANA

Casa Montecristo
Altos de Chavon
Casa de Campo
T 809 523 8111

 

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Frühjahrs-Ausgabe 2015 veröffentlicht. Mehr

Simon Lundh

Nachdem Simon Lundh 2005 sein Ingenieursdiplom in Vermessungstechnik erwarb, entschied er sich für eine journalistische Laufbahn. Er entdeckte die Welt der Zigarren während er für eine nichtstaatliche Organisation in Estelí, Nicaragua, arbeitete und verdient seinen Lebensunterhalt nun größtenteils mit Artikeln über Zigarren, Metal Music und Tattoos sowie Reiseberichten.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top