• en
  • de
San Pedro de Macoris

San Pedro de Macoris von Royal Agio Cigars

Mit einer neuen Zigarre – der San Pedro de Macoris –  bringt Royal Agio Cigars ab Juli karibisches Feeling nach Europa.

Die kleine Stadt in der Dominikanischen Republik ist Namensgeberin für das neue Produkt aus dem Portfolio des niederländischen Zigarrenherstellers. Royal Agio Cigars verfügt neben Sri Lanka und Belgien auch in der Dominikanischen Republik über Produktionsstätten.

Info San Pedro de Macoris

Die Zigarre wird in zwei Versionen in jeweils drei Formaten angeboten: Brazil und Ecuador, beide als Perla (105 x 15,9 mm | 4 1/8 x 40, EUR 2,90), als Corona (149 x 16,7 mm | 5 7/8 x 42, EUR 3,70) und als Robusto (130 x 20,6 mm | 5 1/8 x 52, EUR 4,20). Die neuen Zigarren sind von Hand gerollt und kommen in Holzkistchen à 20 Stück auf den Markt. Während sich die beiden Varianten durch jeweils ein Deckblatt aus Brasilien bzw. Ecuador unterscheiden, gleichen sie sich durch das dominikanische Umblatt und die Einlagetabake aus der Dominikanischen Republik und Brasilien. 

blank

She learned her journalistic skills from scratch at a regional daily newspaper, for which she wrote articles for many years. Through working for the magazine Der Spiegel in Rome she had the opportunity to increase her professional knowledge in the field of media. Katja studied art history and Romance studies in Heidelberg, Palermo and Rome and, during the course of her studies, spent many years in Italy. The country was her teacher in things related to pleasure and lifestyle. She has been working for Cigar Journal since 2004. In 2010 she became editor-in-chief.


Newsletter

    Related posts

    Top