• en
  • de
lorenzo orsi monte pascoal 2013 harvest

Monte Pascoal errichtet Fabrik auf den Feldern Brasiliens

Brasilianischer Tabak ist in aller Welt höchst beliebt. Gerade als es danach aussah, dass es am Markt keinen Platz für eine weitere brasilianische Zigarre geben würde, beschloss Lorenzo Orsi seiner Leidenschaft für Brasilien und Zigarren nachzugehen und schuf eine neue brasilianische Zigarre.

 

Als sich der europäische Entdecker Pedro Álvarez Cabral Brasilien und der Küste von Bahia näherte, erspähte er angeblich den Osterberg (Monte Pascoal). Dieser ist seit Jahrzehnten ein Wahrzeichen von Bahia, während der Staat Brasilien dafür bekannt ist, die besten Tabake zu kultivieren. Lorenzo gestaltete sein Logo und benannte seine Marke nach der brasilianischen Ikone. Seit Gründung seines Unternehmens ist es Lorenzo ein Anliegen, eine wahre brasilianische Zigarre – vom Markennamen bis hin zum Tabak – zu kreieren. Anfangs kaufte er seinen Tabak von Farmern in den Regionen Mata Fina und Mata Norte des Bundesstaats Bahia. Inzwischen hat er selbst Land in Mata Fina erworben und zieht seinen eigenen Tabak.

Im Jahr 2011 begann Lorenzo neben dem Anbau von traditionellem Saatgut auf diesen Feldern auch mit Habano-Saatgut zu experimentieren – mit ausgezeichnetem Resultat. Die neuen Tabake haben einen reinen, reichen Geschmack und sind etwas gehaltvoller als die aus traditionellem Saatgut gezogenen Blätter.

Lorenzo geht davon aus, diesen Tabak bereits ab 2014 für seine Monte Pascoal-Zigarren zu verwenden. Nachdem die Plantage bestens lief, beschloss Lorenzo seine Tabakverarbeitungs- und Zigarrenroller-Einrichtungen von der Stadt aufs Feld zu verlegen. Die Fabrik nahm Mitte 2013 ihren Betrieb auf, und somit werden nun alle Monte Pascoal-Zigarren direkt vor Ort, wo auch der Tabak gezogen wird, angefertigt.

Die Anlage besteht aus zwei großen Gebäuden für die Tabakfermentation und einem dritten für das Zigarrenrollen. Zwölf Zigarrenroller arbeiten ungestört in einem hohen Raum, umgeben von den raschelnden Blättern in den Tabakfeldern. Lorenzo setzt die Tradition brasilianischer Zigarren mit einigen Innovationen fort. Monte Pascoal ist zu einer der zwei meistverkauften Premiumzigarren-Marken am brasilianischen Markt avanciert und wird von Tabac Benden in Deutschland und anderen Unternehmen in aller Welt verkauft.

 

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Winter-Ausgabe 2013 veröffentlicht. Mehr

Colin C. Ganley

Colin Ganley worked for Cigar Journal from 2007 to 2015 and now makes his home in Nicaragua where he heads up Cigar Tourism and Twin Engine Coffee. He ist he author of Le Snob: Cigars (2011). He also writes for cigar publications around the world, including Cigar Snob magazine, and runs the website cigarresearch.com, which is devoted to his research and writing on cigars. He developed a system for rating and reviewing cigars called the Independent Cigar Rating System (ICRS), which has been adopted by several independent reviewers and websites.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top