• de
Luj Cigars und Dios Tabaccos

Europapremiere für Luj Cigars in Österreich

Ab März wird die Zigarren-Boutique-Brand Luj europaweit erhältlich sein. Der österreichische Distributeur Dios Tabaccos importiert die Marke nach Europa.

Ein großer Kreis von Passionados feierte Anfang Februar die Markteinführung der kleinen aber feinen Boutique Marke Luj Cigars im niederösterreichischen Schloss Hernstein. Sogar aus Italien waren Zigarrenfreunde angereist, um die Neuentdeckung von Zigarrenconnaisseur Johann Gallée, Mitarbeiter von Dios Tabaccos, zu verkosten. Die drei vorgestellten Linien stießen auf großen Zuspruch.
Luj Cigars werden in der Dominikanischen Republik in der Manufaktur „El Artista“ gefertigt.
Dios Tabaccos wird ab März folgende Linien und Formate vertreiben:

LUJ Morpheus Maduro
Lancero
Robusto
Belicoso

LUJ Serengeti
Robusto
Toro

LUJ Edida
Robusto

Preislich werden sich die Zigarren zwischen EUR 8,50 (Morpheus Lancero) und EUR 13,00 (Edida) bewegen.

Info: www.theluj.com

 

Foto: v.l.n.r: Wolfgang Held, Johann Gallée und Marlis Held (Dios Tabaccos) und Art Payne (Luj Cigars)

Katja Gnann

She learned her journalistic skills from scratch at a regional daily newspaper, for which she wrote articles for many years. Through working for the magazine Der Spiegel in Rome she had the opportunity to increase her professional knowledge in the field of media. Katja studied art history and Romance studies in Heidelberg, Palermo and Rome and, during the course of her studies, spent many years in Italy. The country was her teacher in things related to pleasure and lifestyle. She has been working for Cigar Journal since 2004. In 2010 she became editor-in-chief.


Newsletter

    Related posts

    Top