• en
  • de

Zigarren in Wien – ein ganz besonderer Mikrokosmos

Tabak Fachgeschäft Wasinger

Photo: Roland Pohl

Die Welt hat wirklich wunderschöne Orte zu bieten und unter ihnen finden sich die illustren Metropolen dieser Erde wieder. Wir träumen von einem Kaffee in Rom, den Kanälen von Venedig, den Künstlern und der Kreativität von Berlin, wir spazieren in Gedanken versunken durch die goldenen Straßen von Prag, kaufen Mode in Mailand, tanzen durch den Regen in London und verlieben uns in Paris. An all diesen Orten gibt es viel zu sehen und zu erleben und überall auf der Welt finden wir Orte an denen wir eine Zigarre genießen können. Und dennoch: Wien ist anders!

Wien, einst das Zentrum Europas und der Donaumonarchie, ist heute lediglich Hauptstadt des kleinen Landes Österreich. Die Stadt atmet einstige Größe und genau dieses „einst“ ist es, das diesen Ort so unverwechselbar macht, genauso wie die Wiener in ihrer Art zu leben einzigartig sind. Wer das erste mal nach Wien kommt, ist überwältigt von Architektur, imperialem Flair, einer schier unendlichen Anzahl an Museen und Kaffeehäusern, sowie kleinen Gassen, die einen zum flanieren und zum verweilen einladen. Wer jedoch als Zigarrenraucher nach Wien kommt, der sollte sich im Vorfeld schlau machen, wo es Orte gibt, an denen er seiner Leidenschaft frönen kann, denn die Wiener Welt der Zigarre ist genau wie die Stadt selbst einzigartig. Wir haben uns auf eine kleine Reise begeben in das Herz der Stadt, in der die Zigarrenraucher ihren eigenen Mikrokosmos geschaffen haben, in dem der Genuss zelebriert wird.

panters club vienna

Photo: Roland Pohl

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, ist in Österreich Rauchen in der Gastronomie noch erlaubt. Die Betonung liegt hier auf NOCH, denn genau wie im Rest von Europa ist ein generelles Rauchverbot nur noch eine, leider in bedrohliche Nähe geratene, Frage der Zeit*. In Gastgärten darf freilich nach Lust und Laune gepafft werden und oft ist man überrascht, wie viele Restaurants einen Zigarrenaschenbecher zur Hand haben.

*Stand zum Redaktionsschluss, August 2019: Nach dem vorzeitigen Zerfall der ÖVP-FPÖ- Koalition im Mai 2019 soll das ursprünglich geplante generelle Rauchverbot (Novelle im Nationalrat von 2015, dann neue Regierung 2017 und Verhinderung der Novelle) nun doch umgesetzt werden. Anfang Juli 2019 wurde im Nationalrat schließlich beschlossen, dass das ursprünglich zum 1. Mai 2018 gültige Rauchverbot ab 1. November 2019 in Kraft treten wird.
Josef Cocktailbar

Photo: Roland Pohl

Photo: Roland Pohl

 

Auf den Verkauf und den Import von Tabakwaren gibt es ein staatliches Monopol. Zigarren bekommt man also nur in offiziellen Verkaufsstellen, die in Österreich Trafik heißen, man erhält dort aber nicht nur Tabakwaren, sondern auch Zeitungen, Zeitschriften und teilweise Papierwaren. Um eine Zigarre zu erstehen, begibt man sich des Öfteren in den hinteren Bereich eines Ladengeschäftes. Die grundlegende Idee hinter dem staatlichen Monopol ist eine eigentlich sehr soziale. Während der Monarchie wollte der Staat Kriegsversehrten ein gesichertes Einkommen garantieren, so wurden die Trafik-Lizenzen ausschließlich an durch den Krieg körperlich beeinträchtigte Personen vergeben.

the living room vienna

Photo: Roland Pohl

In Wien gibt es viele Trafikanten und unter den Trafikanten befinden sich besonders viele Fachhändler, die eine Liebe zu Tabakerzeugnissen haben. An Verkehrsknotenpunkten stößt man in den meisten Fällen auf einen Fachhändler.

Eine Liste zum Download der besten Wiener Zigarrenfachgeschäfte, zusätzlich zigarrenfreundliche Bars und Hotels, finden Sie hier: Tabaktrafiken Wien und Umgebung

Klaus Hruby

Klaus Hruby learned his trade as a journalist at a young age and published articles in various media such as Die Zeit, Der Falter, as well as in renowned literature competitions in German-speaking countries. His love for cigars was ignited during his apprenticeship; his great-grandfather still owned a tobacco field. Klaus Hruby has been writing Austria’s biggest cigar blog, www.derblauedunst.com, since 2014.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top