• en
  • de
blank

Toraño-Familie: 90 Jahre im Tabakgeschäft

1916 emigrierte Don Santiago Toraño von Spanien nach Kuba. 2006, nach 90 Jahren, sind nur wenige Zigarrenunternehmen so berühmt wie Toraño – was die Herkunft, die Familiengeschichte und die Erfolge des Unternehmens betrifft.

Mein Urgroßvater hat nicht nur die ersten Tabaksamen gesät“, so der Präsident des Unternehmens, Charlie Toraño (38), sondern legte auch den Grundstein für unseren weltweit guten Ruf als Qualitätsunternehmen und unsere ereignisreiche Familiengeschichte. 1960 floh unsere Familie aus Kuba, nachdem Castro unseren gesamten Landbesitz beschlagnahmt hatte. Danach half mein Großvater beim Tabakanbau von Generagar in Connecticut im Exil, bevor er zwei Jahre später den entscheidenden Schritt wagte.

Er war überzeugt, dass auf dunkle Tabake in der Dominikanischen Republik eine große Zukunft wartete, und ließ sich dort nieder. Seine Vision trug dazu bei, dass unser Unternehmen bis heute der weltweit führende Tabak- und Zigarrenhersteller ist.“ Und Charlie Toraño erzählt weiter: Mein Vater, der auch Carlos Toraño heißt, führte unsere Firma die letzten 25 Jahre und machte sie zu einem der größten privat geführten Premiumzigarren-Hersteller.“

Noch heute produziert das Unternehmen für einige der weltweit anerkanntesten Zigarrenhersteller, aber auch seine höchst begehrten Eigenmarken liegen bei Bewertungen ganz oben. Zu diesen zählen die Exodus 1959 und Exodus Silver (nach ihrem kubanischen Exil benannt), die Reserva Selecta, Signature Collection, 1916 Cameroon (zu Ehren Don Santiagos) und die Casa Toraño (die traditionelle Familienzigarre). Das Unternehmen besitzt auch seine eigenen Manufakturen in zwei der bedeutendsten Zigarrenländer Honduras und Nicaragua.

Letztes Jahr übernahm Charlie Torañodie Position des Präsidenten von seinem Vater Carlos Toraño (63). Im Zusammenhang mit dem Firmenjubiläum meint Charlie Toraño: „Wir haben uns drei Jahre auf unser 90-jähriges Bestehen vorbereitet und eine Zigarre kreiert, die diesem Anlass gerecht wird. Wir werden in Kürze die Noventa (auf Spansich ”90“) vorstellen, die schon deshalb einzigartig ist, weil sie aus Nicaragua-Filler-Tabaken produziert wird“, so Toraño. „Wir begannen unsere Tabakproduktion dort vor fünf Jahren in der Nähe von Esteli und in der Kleinstadt Pueblo Nuevo, Ganz nach unserer Familientradition ist eine sensationell gute Zigarre zu erwarten.“


Newsletter

    Related posts

    Top