• de
Palais Hansen Kempinski Vienna

Kaltes Gulasch und Eiszuckerl-Gin in der 26°East Bar Wien

Cold Goulash, Viennese Happiness oder Garden of Eden – die Namen der neuen Drinks in der 26°East Bar klingen verlockend. Originelle Eigenkreationen mit selbst gemachten Zutaten bietet Wiens jüngste Bar im Palais Hansen Kempinski auf seiner neue Herbstkarte an.

Für seine sieben Eigenkreationen unter dem Namen „Architecture of…“ hat Bar-Manager David Penker ganz neue Wege eingeschlagen. Nicht nur geschmacklich sticht der „Garden of Eden“ hervor, der mit 240 Euro der wertvollste Cocktail ist, den man in Wien auf einer Barkarte finden kann. Der 25-jährige The Dalmore Single Malt Whisky erklärt den speziellen Preis des Drinks. Wer die spannende Kreation probieren, aber nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchte, für den bietet die 26°East den Garden of Eden auch in einer günstigeren Variante mit einem zwölf Jahre alten The Dalmore um 18 Euro an.

Randnotiz: Die Cigar Lounge im Palais Hansen Kempinski wurde von den Lesern des des Magazins Cigar Journal für die Cigar Trophy „Best Lounge 2018“ nominiert. Aber auch in der 26°East Bar darf ab 22 Uhr Tabak genossen werden.

Palais Hansen Kempinski Vienna
Schottenring 24 · 1010 Wien


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top