• en
  • de
gotheburg skyscraper ship viking

Göteborg: Ein Hauch New York in Schwedens Gourmet-Metropole

Wir sitzen auf der Terrasse des eleganten Fischrestaurants Sjömagasinet. Das hat sich in einem uralten Speicher der einstigen Schwedischen Ostindien-Kompanie eingenistet. Direkt am Ufer der imposanten Hafeneinfahrt gelegen, überlebte das Bauwerk fast drei Jahrhunderte gänzlich unbeschadet. Das Timing für einen stimmungsvollen Smoke ist perfekt; wir erreichen die denkmalgeschützte Marina genau zum Sonnenuntergang. „Das ist die Königslounge für Zigarrengenießer unter allen Open-air-Locations in der Region Göteborg“, freut sich Stephan Praetorius. Er ist Chefmanager von Habanos Nordic AB, dem exklusiven Distributeur kubanischer Zigarren in acht Ländern Nordeuropas.

„Im August zieht es Passionados aus ganz Skandinavien hierher zum Götheborgs Cigarrsällskap“, erzählt er. Die Stadt ist auch Ausgangspunkt für beliebte Ausflüge zu den idyllischen Schären, kleinen Ferieninseln wie Styrsö, die man per Fähre schnell erreicht. Unser vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnetes Restaurant liegt in Göteborgs historischem Fährhafen.

Wir haben hier in der Tat sehr strenge Anti-Raucher-Gesetze.

Mit seiner komfortablen Raucher-Terrasse ist es ein wunderbares Refugium in einem Land, das gerade einmal zehn Cigar Lounges im Indoor-Bereich zu bieten hat, wie Stephan Praetorius betont.

Die Rauchschwaden unserer Punch ziehen im Schein diskreter Lichterketten fast so romantisch gen Himmel wie die Leuchtstrahlen des legendären nordischen Feuers. Dazu passt der malerische Name „Northern Lights“ dieser Edición Regional 2009, exklusiv gefertigt für den skandinavischen Markt. Wir genießen sie vor dem kunstvoll illuminierten Panorama der alten Hafenarsenale der Stadt. „Göteborg ist eine oft verkannte Städteschönheit, die sich längst als Hochburg des weltweit renommierten skandinavischen Designs etabliert hat“, betont Praetorius. Auch das Hotel Avalon beim historischen Saluhallen-Markt überrascht gleich im Eingangsbereich mit einer Terrasse, die auch Zigarrenraucher willkommen heißt.

gothenburg city view

Photo: Gabriela Greess

Hier kann man sich ganz entspannt in phantasievoll aufgepeppte Barocksessel zurücklehnen. Dass Aschenbecher erst auf Nachfrage gebracht werden, zeigt aber, wie sensibel das Thema hierzulande behandelt wird. Lektion eins: Dem Genuss einer Zigarre geht oft ein klärendes Gespräch voraus.

Ein Teil des Nachtlebens konzentriert sich auf dieses Viertel mitten in der City mit schicken Latino-inspirierten Locations, darunter Restaurants wie El Corazón und El Toro Blanco, die beide mit gemütlichen Outdoor-Rauchbereichen locken.

Ein paar Minuten weiter stößt man am Magasinsgatan auf die außergewöhnlichste Bar Göteborgs, das Puta Madre. Das Interieur erinnert an das legendäre mexikanische Bordell im Stil der 20er-Jahre. Wer tagsüber gern mit Zigarre flaniert, dem sei die ein Kilometer lange Promenade entlang dem Hafen empfohlen. Bei diesem Spaziergang im Lilla Bommen District verblüfft die moderne Oper der Stadt. Ihr Architekt orientierte sich am Vorbild eines Ozeandampfers. Keinesfalls verpassen sollte man eine Sightseeing-Tour auf Göteborgs Wasserstraßen.

gothenburg boat tour

Photo: Gabriela Greess

Auf einem Paddan-Kanalboot passiert man sage und schreibe 20 Brücken. In bester Gesellschaft einer Montecristo No. 4 (11 Euro) entscheide ich mich für eine Promenade durch den berühmten Botanischen Garten, wo ein Palmenhaus nach dem historischen Vorbild des Crystal Palace in London errichtet wurde.

„Wir haben hier in der Tat sehr strenge Anti-Raucher-Gesetze“, bedauert Stephan Praetorius, als wir beim zweiten Drink angekommen sind.

Die ein Kilometer lange imposante Älvsborg Bridge leuchtet jetzt vor uns in den etwas kitschigen Farben des Sonnenuntergangs. So erinnert sie noch mehr an die berühmte Brooklyn Bridge am East River, ein Wahrzeichen des Big Apple. Da schwingt für mich ein gehöriger Hauch New York mit. Das liegt auch an all den Backsteinbauten im Hafen, die genauso effektvoll mit Light-Art in Szene gesetzt werden wie der gigantische Blockkran vis-à-vis an der Eriksberg-Werft. Für dessen spektakuläre Illumination bekam Göteborg die Auszeichnung „weltbestes Beleuchtungsdesign 2010“. Heute können Mutige dort Bungee-Jumping praktizieren.

Göteborg bietet viele Überraschungen entlang seines modernisierten Hafenbeckens, etwa die Fischhalle Feskekörka, erbaut anno 1873, die sich von außen wie eine Kirche präsentiert, aber eigentlich ein Gourmet-Tempel für Seafood-Liebhaber ist. Kein Wunder, wurde Göteborg doch bereits 2012 zur kulinarischen Hauptstadt Schwedens gewählt. Mittlerweile zählt sie fünf mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants.

Mellgren’s Fine Tobacco mit spektakulärer Lounge

Die Lebensader von Göteborg pulsiert entlang der Prachtstraße Avenyn (Kungsportsavenyn). Hier findet man auch die Locatelli-Bar gleich neben dem Elite Park Avenue Hotel. Der beliebte Treff für Zigarrenfreunde trumpft mit einer schönen Raucherterrasse auf.

Die Schweden sind sehr offen für alle möglichen Zigarrenmarken und experimentieren gern.

Wo sonst auf dieser Welt fällt beim Fine Smoke der Blick ausgerechnet auf die Skulptur eines Riesen-Colts? In einem Land, das den Friedensnobelpreis aus der Taufe hob, ist das ein künstlerischer Appell in Sachen Gewaltfreiheit und beileibe kein Denkmal für einen bekehrten berühmten Mafioso, wie der Name unserer Cigar Location erst vermuten lässt. Nur ein paar Gehminuten weiter stößt man im hypermodernen Arkaden ShoppingCenter auf das alteingesessene Tabakfachgeschäft Brobergs.

gothenburg mellgrens fine tobacco lounge inside

Photo: Gabriela Greess

Der sympathische Eigentümer Per Kastensson führt das anno 1881 gegründete Familienunternehmen in vierter Generation. In seinem 15 Quadratmeter großen Walk-in-Humidor hat er auch ein bestens bestücktes Davidoff-Depot.

„Habanos machen bei mir nur 20 Prozent meiner Verkaufszahlen aus“, betont Kastensson. „Die Schweden sind sehr offen für alle möglichen Zigarrenmarken und experimentieren gern.“ So gehe die neue Davidoff Nicaragua Toro bei ihm für 19 Euro über den Ladentisch: „Bei uns wurde sie gleich nach der Schweiz auf den Markt gebracht.“ Außerdem habe sich im letzten Sommer die Camacho Criollo Diadema (14 Euro) bestens verkauft. Sein 190-Jahr-Jubiläum feierte 2013 der bestsortierte Premiumzigarren-Shop von Göteborg: Mellgren’s Fine Tobacco.

In dem exzellent sortierten Walk-in-Humidor des Fachgeschäfts findet man das umfangreichste Padrón-Sortiment von ganz Europa. Geschäftsführer Konrad Kallio erzählt, dass letztes Jahr sogar César Gadea persönlich als Ehrengast anreiste, um dem exklusiven Distributor für den schwedischen Raum eine ganz persönliche Hommage zu erweisen.

gothenburg mellgrens fine tobacco lounge inside light

Photo: Gabriela Greess

Wer hier Zigarren einkauft, wird bestens von Chris Solomou beraten, einem Zigarrenfachmann, der sich stets wie ein englischer Gentleman präsentiert. Das betrifft genauso seine elegante Kleidung wie den ganz persönlichen Beratungsstil. Mellgren’s Fine Tobacco bietet die exklusivste Cigar Lounge in Göteborg. Zurückgelehnt in wuchtige Ledersessel, genießt man hier in einem stilvoll avantgardistischen Salon seinen Fine Smoke – eine Cohiba Siglo 2 (15,60 Euro) oder Partagás D No. 4 Robusto (12,70 Euro).

Eine Rarität in der Welt der Zigarren ist das Tabakfachgeschäft Sweets & Cigars des Syrers Milad Makdesi. Er kombiniert den Verkauf von Premiumzigarren, best sortiert in seinem großen Walk-in-Humidor, mit einem Riesenangebot feinster Schokoladen! Es lohnt unbedingt, hier einen Besuch einzuplanen. 40 Prozent seines Verkaufs sind Habanos, er führt in seinem Sortiment alle wichtigen Tabakanbaugebiete: „Ein Bestseller aus Honduras ist bei mir die Flor de Selva No. 15 Torpedo (12 Euro),“ betont Makdesi. Ebenfalls sehr gefragt sei die boxed pressed Oliva Serie V Melanio Figurado (20 Euro).

Hotell Havanna – Ein Stück Kuba in Schweden

Am nächsten Tag genießen wir auf der Panoramaterrasse des Hotell Havanna die in Schweden relativ teure Cohiba Robusto (ca. 23 Euro): mit phantastischem Ausblick auf eine weite Bucht, die an die legendäre Malecón-Promenade von La Habana erinnert. Kuba und die USA begegnen sich im kleinen Städtchen Varberg auf magische Weise – nur eine halbe Autostunde von Göteborg entfernt.

gothenburg hotell havanna cigar lounge praetorius

Photo: Gabriela Greess

Von außen erscheint das Hotell Havanna wie ein typisches US-Motel, während sein Innenleben hundert Prozent kubanisch tickt: Man erfreut sich hier an zwei großen Cigar Lounges mit Original-Dekos und unzähligen Gemälden von der Tabakinsel.

Lasse Diding, der Besitzer des Hauses, ist passionierter Sammler. Natürlich gibt es einen gut gefüllten Humidorschrank mit Habanos. Zudem bezaubert die charmante kleine Herberge mit Zimmern, die ganz individuell im kubanischen Stil eingerichtet sind, sowie einem wunderbaren Pool; und wen wundert’s: Der schwedische Industrielle Lasse Diding ist genauso Habanos-Liebhaber wie feuriger Anhänger sozialistischer Ideen.

Zudem hat er dem Kuba-Enthusiasten und Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway hier mit einem kleinen Museum ein ureigenes Denkmal in Schweden gesetzt.

Information:

Götheborgs Cigarrsällskap
www.gotheborgscigarrsallskap.se

Tobacco Shops

Brobergs
Arkaden, Box 111 10
40423 Gothenburg
T +46 (0)31 153614
www.brobergs.se

Cigarren Café & Shop
Järntorget 6
41304 Gothenburg
T +46 (0)31 141560

Mellgren’s Fine Tobacco
Habanos Specialist
Mölndalsvägen 3
41263 Gothenburg
T +46 (0)31 404002
www.mellgrens.se

Santa Clara Tobak. Shop
Linnégatan 60
41308 Gothenburg
T +46 (0)31 242423
www.santaclara.se

Sweets & Cigars
Redbergsvägen 8
41665 Gothenburg
T +46 (0)31 253537
www.cigaro.sweetsncigars.se

Lounges

Mellgren’s
Mölndalsvägen 3
41263 Gothenburg
T +46 (0)31 404002
www.mellgrens.se

Outdoor Lounges

Bar Locatelli
Kungsportsavenyn 36-38
40015 Gothenburg
T +46 (0)31 7271000

Caleo
Engelbrektsgatan 39b
41137 Gothenburg
T +46 (0)31 7089340
www.caleo.se

Cigarren Café & Shop
Järntorget 6
413 04 Gothenburg
T +46 (0)31 141560

Sjömagasinet
Adolf Edelsvärds gata 5
41451 Gothenburg
T +46 (0)31 7755920
www.sjomagasinet.se

Soho
Östra Larmgatan 16
411 07 Gothenburg
T +46 (0)31 133326
www.sohogothenburg.com

Restaurants

Sjömagasinet
Exclusive fish specialties
Adolf Edelsvärds gat 5
414 51 Gothenburg
T +46 (031) 7755920
www.sjomagasinet.se

Caleo
Mediterranean cuisine
Engelbrektsgatan 39b
41137 Gothenburg
T +46 (0)31 7089340
www.caleo.se

Hotels

Elite Park Avenue Hotel
Im Stil der 50er-Jahre erbaut, liegt dieses
Top-Service-Komforthotel im Herzen der Stadt
am Boulevard Kungsportsavenyn. Die
stimmungsvolle Bar Locatelli für Cigar Smoker
mit schöner Terrasse ist direkt angeschlossen.
www.elite.se

Hotell Havanna
Hier fühlt man sich wie in Havanna, jedes Zimmer
spiegelt individuell den Charme der Hauptstadt Cubas
wider. Zwei großzügige Cigar Lounges, darunter eine
mit Panorama-Terrasse und sagenhaftem Meerblick.
Hemingway-Fans finden hier eine Art Museum. 15 km
außerhalb von Göteborg.
www.hotellhavanna.se

Airline

Mit Scandinavian Airlines kommt man mit Top-Service
nach Göteborg; die meisten Flüge via Stockholm über
Luftfahrt-Drehkreuze in Europa sowie mit
interkontinentaler Verbindung von New York aus.
www.flysas.com

Travel Info

www.visitsweden.com

 

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Frühjahres-Ausgabe 2014 veröffentlicht. Mehr

Gabriela Greess

Since 2005, Gabriela Greess has been traveling the world to report on top cigar destinations for Cigar Journal’s Travel Corner. She also writes our business features, often interviewing top tobacco industry representatives. Her Tobacco & Arts articles highlight cigar-loving artists and artisans.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top