• en
  • de
TOP_25_2019_25bis20_770px_breit

TOP 25 CIGARS OF 2019 DES CIGAR JOURNALS: #25 BIS #20

Unser Tastingpanel lässt Jahr für Jahr hunderte Zigarren in Rauch aufgehen, um Ihnen mit den Ergebnissen dieser Blindverkostungen möglichst unvoreingenommene Eindrücke in der Form unserer Bewertungen weitergeben zu können. Das Ende des Jahres nehmen wir traditionell zum Anlass, jene Zigarren zu küren, die uns in besonderer Erinnerung geblieben sind.

Dabei kommen ausschließlich Zigarren zur Auswahl, die eine kombinierte Punktezahl von 90 oder mehr erhalten haben, und deren Erstveröffentlichung weniger als zwei Jahre zurückliegt.


#25 | Cavalier Genève White Series Lancero

CJ_Top25_badge_2019_No25Der Schweizer Sébastien Decoppet hat mit seiner Marke Cavalier Genève schon für Aufmerksamkeit gesorgt. Er lebt mittlerweile in Dallas, USA und hat dort im Vorjahr eine eigene Distribution aufgezogen. Im Sommer hat er zwei Zigarren vorgestellt, die beide in kleinen Auflagen hergestellt sind: eine White Series Salomones und eine White Series Lancero. Es sind keine Limited Editions, sondern Zigarren, die jedes Jahr in geringer Menge produziert werden. Die Lancero hat unsere Tester begeistert. Sie wird in Kisten zu 20 Stück angeboten. Der Preis der Zigarre liegt bei USD 10.00 oder CHF 11,90 und ist damit recht preiswert. Es gibt drei Serien der Marke: White Series, Black Series (nur in den USA) und die Black II.

Tastingnotes:
Die Süße und der Pfeffer-Kick der Zigarre liefern einander einen netten Fight. Zedernaromen, Fruchtnoten, Leder, Kaffee und Schokolade kommen nach und nach ins Spiel. Erstklassig verarbeitet.

Inhaber: Cavalier Premium Cigars, LLC
Hersteller: Fabrica San Judas Tadeo S.A.
Herkunft: Honduras
Deckblatt: Honduras
Umblatt: Honduras
Einlage: Dom. Rep., Nicaragua, Paraguay
Stärke: 6 (von 10)
Format: 178 x 15,1 | 7 x 30
Lancierung: 2019

#25 | Cavalier Genève White Series Lancero


#24 | Aladino Corojo Reserva

CJ_Top25_badge_2019_No24Die zweite Zigarre in unserer Top 25-Liste des Jahres ist eine honduranische Puro, ausschließlich aus Corojo-Tabaken, von JRE Tobacco. Es ist dies ein Familienunternehmen, das vom legendären Julio R. Eiroa und seinem Sohn Justo M. Eiroa gegründet wurde. Der Betrieb ist vertikal integriert und produziert natürlich auf eigenen Tabakfeldern, die vor allem für ihre hervorragenden Corojo-Tabak bekannt geworden sind. Justo M. Eiroa war viele Jahre erfolgreicher Manager in den Vereinigten Staaten, bevor er im Jahr 2015 wieder in die Tabakindustrie zurückkehrte und nun im Jamastran-Tal Tabak kultiviert und Zigarren produziert. JRE Tobacco hat bisher drei Marken kreiert: Aladino, Rancho Luna und Tatascan.

Tastingnotes:
Die herben Töne und die starke Räuchernote in der ersten Hälfte gleicht die Robusto mit schokoladiger Süße aus. In der zweiten Hälfte liefert die Zigarre Nussaromen, Kräuterwürze und Lakritze. Sie klingt super cremig und harmonisch aus.

 

Inhaber: JRE Tobacco Co.
Hersteller: 
Las Lomas
Herkunft:
Honduras
Deckblatt:
Honduras
Umblatt:
Honduras
Einlage:
Honduras
Stärke:
8 (von 10)
Format:
127 x 19,8 | 5 x 50
Lancierung:
2018 (96,000 cigars per year)

#24 | Aladino Corojo Reserva


#23 OneOff Corona Gorda

CJ_Top25_badge_2019_No23Die Marke OneOff wurde Anfang 2000 ursprünglich von Andrea Molinari aus Mailand, Italien, entwickelt und lanciert. Schon damals war die Linie eine Boutique-Marke mit dem besonderen Etwas. Der schlichte Ring mit dem Peace-Zeichen war für diese Zeit außergewöhnlich. Nach einigen Wechseln der Inhaber und Distributeure wurde die Marke 2017 von Dion Giolito (Illusione) neu aufgelegt. Damals schon eine Puro wird die Linie auch heute noch aus 100 Prozent nicaraguanischen Tabaken bei Tabacos Valle de Jalapa S.A. gefertigt. Neben der Corona Gorda können Passionados noch aus sieben weiteren Formaten auswählen. Bis auf die +53 Super Robusto werden die Zigarren in 10er-Kisten angeboten.

Tastingnotes:
Die Zigarre schmeckt nach süßlicher Brioche mit zarter Frucht- und Pfeffernote. Ein Hauch Zimtsüße, Nussaromen (Muskat) und Lebkuchen folgen. Zarte Säure, Bitternoten und Würze finden sich im cremigen Rauch.

Inhaber: Fumare Internationale
Hersteller: Tabacos Valle de Jalapa S.A.
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Honduras
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua
Stärke: 6 (von 10)
Format: 137 x 18,3 | 5 3/8 x 46
Lancierung: 2018

#23 OneOff Corona Gorda


#22 La Galera 1936 Torpedo Cortador

CJ_Top25_badge_2019_No22Die Linie La Galera ist längst zum Flaggschiff der Tabacalera Palma avanciert. Das Familienunternehmen wird in der vierten Generation von Masterblender José „Jochi“ Blanco geführt. Die Intention bei der Entwicklung der 1936 Serie war eine gehaltvolle Zigarre zu kreieren, die trotz der Stärke nicht belastet. Der Name Galera bezeichnet den Raum einer Zigarrenmanufaktur, in dem die Torcedores die Zigarren rollen. Die Linie ist seit 2018 erfolgreich am Markt und umfasst insgesamt sechs Formate in 21er-Kisten. Das Format Cortador ist eine box-pressed Torpedo.

Tastingnotes:
Die Zigarre entwickelt üppige orientalische Gewürze und Kräuteraromen sowie Holz- und Lederaromen. Bitter-süßer Geschmack mit einer feinen Minze-Frische, Kaffee- und Röstaromen und eine Prise Pfeffer finden sich im cremigen Rauch.

Inhaber: Tabacalera Palma Ltd.
Hersteller: Tabacalera Palma
Herkunft: Dom. Rep.
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Dom. Rep.
Einlage: Dom. Rep.
Stärke: 7 (von 10)
Format: 156 x 20,6 | 6 1/8 x 52
Lancierung: 2018

#22 La Galera 1936 Torpedo Cortador


#21 Oscar Valladares The Oscar Habano Winter Edition

CJ_Top25_badge_2019_No21Diese Winter Edition (Winter-Ausgabe) richtet sich mit ihrem kleinen Format an jene Zigarrenliebhaber, denen wegen der kälteren Temperaturen sowohl Zeit als auch Raum zum Genuss ihrer Zigarren fehlt. Die Habano Winter Edition von Oscar Valladares wurde im November 2018 lanciert. Sie zeichnet sich durch den gleichen Blend wie das bereits bekannte Format aus: das Deckblatt ist aus Ecuador, das Umblatt aus Honduras und die Einlage eine Kombination aus honduranischen und nicaraguanischen Tabaken. Erhältlich ist die Edition in Kisten aus unbehandeltem Holz, deren Optik die Model (Pressform) eines Zigarrenrollers nachahmt, zu je elf Stück, die einzeln anstatt in Zellophan in ein Candela-Blatt gewickelt sind.

Tastingnotes:
Süßlich, bitter und salzig, alles in einer Petit Corona. Sie zieht perfekt, brennt makellos ab und offeriert Erd-, Holz- und Toastaromen mit Pfeffer, Süße und fleischigem Geschmack. Auch Leder, Kaffeebohnen und BBQ sind präsent.

Inhaber: Oscar Valladares Tobacco & Co.
Hersteller: Oscar Valladares Tobacco
Herkunft: Honduras
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Honduras
Einlage: Honduras, Nicaragua
Stärke: 7 (von 10)
Format: 133 x 17,5 | 5 1/4 x 44
Lancierung: 2018

#21 Oscar Valladares The Oscar Habano Winter Edition


#20 Liberation by Hamlet Toro

CJ_Top25_badge_2019_No20Hamlet Paredes hat sich in der globalen Zigarrenlandschaft eine Nische erobert. Teilweise ist das zurückzuführen auf die Schirmherrschaft von Rocky Patel, der ihn unter seine Fittiche nahm, aber selbstverständlich auch auf die unbestreitbare Qualität der Zigarren dieses Kubaners, der früher in der Partagás Fabrik tätig war. Hamlet verließ Kuba im Jahr 2015. Die Liberation by Hamlet Toro besteht aus einem Deckblatt aus Ecuador, einem Umblatt aus Nicaragua und einer Einlage, die sich aus honduranischen und nicaraguanischen Tabaken zusammensetzt. Für die Zigarre charakteristisch sind der abgerundete Zigarrenkopf und die Abwesenheit eines Deckblatts rund um die ersten zwei Zentimeter des Zigarrenfußes.

Tastingnotes:
Die ersten Züge sind ungestüm mit pfeffrigen Erd- und Holzaromen. Sobald das Deckblatt brennt, entsteht süße Cremigkeit mit Muskatnuss, Schokolade und Dörrobst. Süße, Würze, Schärfe und Bittertöne liefern sich ein spannendes Match.

Inhaber: Rocky Patel Cigars
Hersteller: Tabacalera Villa Cuba (Tavicusa)
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Honduras, Nicaragua
Stärke: 8 (von 10)
Format: 165 x 21,8 | 6 1/2 x 55
Lancierung: 2018

#20 Liberation by Hamlet Toro


TOP 25 CIGARS OF 2019 RELEASE SCHEDULE
Cigars # 25, 24, 23, 22, 21, 20: December 9
Cigars # 19, 18, 17, 16, 15, 14: December 10
Cigars # 13, 12, 11, 10, 9, 8: December 11
Cigars # 7, 6, 5, 4, 3, 2: December 12
Cigar of the Year 2019: December 13

 


Newsletter

    Related posts

    Top