• en
  • de
Hirochi Robaina Prince of Smoke Movie

Prince of Smoke: Neuer Kurzfilm über Hirochi Robaina

Prince of Smoke“, gedreht unter der Regie von Matt Gelb und produziert von dessen Bruder David (Schöpfer von „Jiro Dreams of Sushi“ und „Chef’s Table“), zeigt, wie Hiroshi, der Enkelsohn des legendären kubanischen Deckblatt-Farmers Alejandro Robaina, einige der besten Tabake der Welt kultiviert.

Hiroshi wurde als einziges von elf Enkelkindern von Alejandro ausgewählt, damit er sein Lebenswerk auf der Finca Robaina fortsetzt. Als Alejandro im Jahr 2010 starb, lag es an ihm, eine über 170 Jahre alte Familientradition aufrecht zu erhalten.

Nachdem die Reisebeschränkungen unter Präsident Obama gelockert wurden, machte sich Regisseur Matt Gelb auf den Weg nach Kuba. „Ich konnte endlich dorthin und kubanische Zigarren rauchen!“ erzählt er dem Cigar Journal von seinem Büro in Los Angeles aus. Wohin er auch ging, hörte er über Hiroshi. „Schließlich habe ich ihn besucht, um seine Zusage für den Film zu bekommen.“ Anfangs war er skeptisch und es dauerte eine Weile ihn zu überreden. „Er wollte die ersten Filmaufnahmen sehen, bevor er zustimmt. Als ihm klar war, dass ich ein aufrichtiges Porträt über seine Arbeit machen würde, sind wir Freunde geworden. Er und seine Familie sind wunderbare Menschen.“

Die kurze Doku begleitet Hiroshi bei seiner Arbeit in der Region Vuelta Abajo während einer stürmischen Tabakernte im Jahr 2016. Starke Regenfälle drohen, die Arbeit eines Jahres zu zerstören, und eine spürbare Spannung liegt in der Luft, als Robaina zwischen den Wolkenbrüchen versucht, seine kostbaren Blätter zu ernten. „Einmal waren wir mitten auf der Plantage, als der Donner über uns hinwegrollte und es zu regnen begann“, erinnert sich Gelb. „Hiroshi sah mich an und meinte: ,Das ist schlecht für mich. Aber vermutlich genial für Ihren Film.‘ Er hatte Recht.“ Doch „Prince of Smoke“ zeigt nicht nur, wie schwierig es ist, großartigen Tabak zu kultivieren, sondern auch mögliche Auswirkungen des Klimawandels auf Kubas traditionellen Tabakanbau.

Nicht zuletzt hatte der Regisseur die Chance, Tabak, der zu den besten der Welt zählt, zu verkosten – und zwar direkt dort, wo er gezogen wurde. „Kurz nachdem Hiroshi die ersten Filmaufnahmen mit seiner Familie und seinen Geschäftspartnern angeschaut hatte, gab er mir eine Zigarre, für die sein eigener Tabak von der Farm verwendet worden war. Mann, war das eine gute Zigarre!“, erzählt Gelb. „Und er sagte mir, dass ich bleiben und weiter filmen darf.“

Gelb hofft, dass „Prince of Smoke“ weiterhin Anhänger und den Weg in ein großes Streaming-Netzwerk findet. Der Film, der bei zahlreichen Filmfestivals in den USA gezeigt und von Kritikern gelobt wurde, kann auf Vimeo für USD 1,49 (EUR 2,55) gestreamt werden und ist seit 4. Juli auf Amazon verfügbar.

www.princeofsmokemovie.com

Nick Hammond

Nick Hammond ist ein preisgekrönter Autor aus dem Vereinigten Königreich. Er schreibt für renommierte internationale Publikationen über Zigarren, Reisen, Getränke, Essen, Hotels, Luxus und mehr. Nick ist seit 2010 für das Cigar Journal tätig.


Newsletter

    Related posts

    Top