• de
Jochy Blanco und Peter Wörmann auf der InterTabac 2019

Neu im Portfolio bei Woermann Cigars

Zahlreiche neue und spannende Produkte stellte Peter Wörmann (Woermann Cigars) auf der diesjährigen InterTabac vor.

Jochy Blanco, der seit vielen Jahren mit dem deutschen Importeur erfolgreich zusammenarbeitet, brachte seine neue La Galera-Linie „Anemoi“ mit, die in Kürze in fünf Formaten über Woermann Cigars erhältlich sein wird. „Anemoi waren in der griechischen Mythologie die Götter des Windes – für das Gedeihen des Tabaks ist Wind außerordentlich wichtig. Daher habe ich dieser Naturkraft ein Zigarrenlinie gewidmet,“ erklärt Jochy.

Außerdem importiert das Unternehmen die neuen Cibao-Linien „H“, „Connecticut“ und „Maduro“. Sie kommen jeweils in den Formaten Corona Gorda, Robusto, Toro und Gordo auf den Markt, preislich bewegen sie sich zwischen EUR 7,00 und EUR 8,50. Eine weitere neue Linie kommt aus dem Hause Quesada über Woermann Cigars nach Europa: die José Benito mit acht Formaten. Die Zigarren kosten je nach Format zwischen EUR 6,80 und EUR 8,90.

Aus Nicaragua holt Peter Woermann neu die Marke Antigua Estelí nach Europa, und zwar die Oscuro Segovias in den Formaten Robusto und Torpedo und die Maduro Segovias als Robusto und Toro (EUR 8,00 bis 9,00).

Katja Gnann

She learned her journalistic skills from scratch at a regional daily newspaper, for which she wrote articles for many years. Through working for the magazine Der Spiegel in Rome she had the opportunity to increase her professional knowledge in the field of media. Katja studied art history and Romance studies in Heidelberg, Palermo and Rome and, during the course of her studies, spent many years in Italy. The country was her teacher in things related to pleasure and lifestyle. She has been working for Cigar Journal since 2004. In 2010 she became editor-in-chief.


Newsletter

    Related posts

    Top