• en
  • de
JJ Fox London

JJ Fox Lounge neu gestaltet

Wer bereits einmal oben bei JJ Fox eine Zigarre geraucht hat, wird sich an das sagenhafte, halbkreisförmige Fenster mit französischem Balkon erinnern und den Blick auf eine der bekanntesten Londoner Einkaufsstraßen. Aber das ist auch schon alles, was Sie wiedererkennen werden. 

 

Nun gibt es komfortable Leder-Clubsessel und eine Reihe von Tischen, die zum Verweilen und Plaudern einladen, viel mehr Platz, da einige Wände durchbrochen wurden, und eine den Gästen stets zur Verfügung stehende Kaffeemaschine. „Unsere Kunden kommen gerne hier rauf“, meint Rob. „Und um ehrlich zu sein: Viele von ihnen waren gegen irgendwelche Veränderungen. Aber ich hoffe, dass es uns gelungen ist, die Lounge zu modernisieren und gleichzeitig an dem festzuhalten, worum es uns geht.“

„Der beste Club in London – und man muss nichts dafür zahlen“, „St. James’s bestgehütetes Geheimnis“ und „Der freundlichste Zigarren-Club der Welt“, um nur drei der Kommentare zu nennen, die ich in den letzten Wochen von Stammgästen gehört habe. Einer davon bat mich sogar, diesen Beitrag nicht zu schreiben, damit nicht mehr Leute über seinen „Lieblingsplatz auf der Welt“ erfahren.

jj fox rob fox smoking lounge london

Photo: Nick Hammond

Jean Clarke ist die Managerin des Geschäfts und stolz darauf, Kunden mehr als 350 Vitolas anbieten zu können und ihnen einen eigenen Bereich für alte Zigarren und Vintage-Stücke zu zeigen.

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Wahl Ihrer Zigarre haben, dann holen Sie sich am besten gleich Rat bei den Mitarbeitern vor Ort, darunter drei Masters of Habanos, zwei Silver Chaveta-Gewinner sowie der legendäre Philip Shervington, der inzwischen seit 50 Jahren in der Branche tätig ist. Sie werden Ihnen gewiss etwas Passendes empfehlen.

Man wird bei JJ Fox die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die man trifft und mit denen man bei einem Ausflug „nach oben“ ins Plaudern kommt, in Erinnerung behalten. Einige sitzen still da und nutzen das kostenlose WLAN, um ein wenig zu arbeiten oder E-Mails zu beantworten, die Mehrheit jedoch zeigt Interesse an Gesprächen. Man mag zwar nicht immer der gleichen Meinung sein, aber das ist in Ordnung, denn die Lounge ist in der Tat ein Ort für alle. Zigarrenraucher sind eine demokratische Schar und kulant, was die verschiedensten Vorlieben und Stile betrifft. So genießt man seine Zigarre neben einem Typ in Jeans ebenso wie neben einem Herrn in einem eleganten dreiteiligen Anzug.

Sie werden Geschäftsleute, Anwälte, Soldaten und viele mehr treffen – und in den mindestens ein bis zwei Stunden, die Sie in diesem neugestalteten Paradies verbringen, unter Freunden sein.

Information:

James J. Fox
www.jjfox.co.uk

 

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Herbst-Ausgabe 2015 veröffentlicht. Mehr

Nick Hammond

Nick Hammond ist ein preisgekrönter Autor aus dem Vereinigten Königreich. Er schreibt für renommierte internationale Publikationen über Zigarren, Reisen, Getränke, Essen, Hotels, Luxus und mehr. Nick ist seit 2010 für das Cigar Journal tätig.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top