• en
  • de
Cigar Journal Top 25 Cigars of 2018

Top 25 Cigars of 2018 des Cigar Journals: #7 bis #2

Unser Tastingpanel lässt Jahr für Jahr hunderte Zigarren in Rauch aufgehen, um Ihnen mit den Ergebnissen dieser Blindverkostungen möglichst unvoreingenommene Eindrücke in der Form unserer Bewertungen weitergeben zu können. Das Ende des Jahres nehmen wir traditionell zum Anlass, jene Zigarren zu küren, die uns in besonderer Erinnerung geblieben sind.

Wie bereits im Vorjahr baten wir unsere Panelisten, uns ihre persönlichen Favoriten aus den Tastings des Jahres zu nennen. Dabei kamen ausschließlich Zigarren zur Auswahl, die eine kombinierte Punktezahl von 90 oder mehr erhalten haben, und deren Erstveröffentlichung weniger als zwei Jahre zurückliegt.


#7 | Partagás Series No. 1 Edición Limitada 2017

Cigar Journal Top 25 of 2018

Die Partagás Serie No. 1 Edición Limitada wurde im Fabrikformat Nobleza produziert und neben der Cohiba Talismán und der Punch Regios de Punch von Habanos S. A. als eine der limitierten Ausgaben des Jahres 2017 herausgebracht. Obwohl sie nicht so viel Medienberichterstattung erhielt wie die Cohiba Talismán, überzeugt die Partagás Serie No. 1 die leidenschaftlichsten Partagás-Fans mit Geschmacksrichtungen, die der Marke treu bleiben. Für eine junge Zigarre, die wohl noch ein wenig reifen muss – was sie nach ein paar Jahren im Humidor tun wird – ist sie wunderbar und verdient viel mehr Aufmerksamkeit als ihre Kolleginnen des Jahrgangs 2017.

Tastingnotes: Die Zigarre ist hervorragend gerollt und startet mit Leder-, Erd-, Holz- und Nussaromen sowie intensiv würzigem Geschmack. Eine ausdrucksstarke Zigarre mit toastigem Einschlag und dezenter Pfefferschärfe im Abgang.

Inhaber: Habanos S.A.
Hersteller: Cubatabaco
Herkunft: Kuba
Deckblatt: Kuba
Umblatt: Kuba
Einlage: Kuba
Format: 5 3/8 x 52 | 137 x 20,6 mm

Partagas Series 1 Edicion Limitada 2017 Cigar Journal Top 25 Cigars of 2018


#6 | Davidoff Nicaragua Box Pressed 60×6

Cigar Journal Top 25 of 2018

Die Davidoff Nicaragua Box Pressed 60×6 ist die erste neue Vitola seit dem Launch der Davidoff Nicaragua-Serie. Sowohl die Vitola als auch der Blend, eine Mischung von Estelí Ligero, Jalapa, Ometepe und Condega, faszinierte unser Blind Tasting-Team. Mit dieser ersten Zigarre im Format 6 x 60 von Davidoff hat Master Blender Henke Kelner ein einzigartiges Meisterwerk für diejenigen geschaffen, die eine box-pressed, nicaraguanische Puro mit großem Ringmaß bevorzugen.

Tastingnotes: Ein super komplexer Blend gereifter Tabake. Feine Süße von Dörrobst, Leder-, Kaffee- und Röstaromen im cremigen Rauch. Harmonie, Balance und Vielschichtigkeit in einer Zigarre.

Inhaber: Oettinger Davidoff AG
Hersteller: Tabadom
Herkunft: Dominican Republic
Deckblatt: Nicaragua
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua
Format: 6 x 60 | 152 x 23,8 mm
Lancierung: 2017

Cigar Journal Top 25 2018 Davidoff Nicaragua Box Pressed BP


#5 | Perdomo Habano Bourbon Barrel Aged Epicure Sun Grown

Cigar Journal Top 25 of 2018Nick Perdomo Jr. trat in die Fußstapfen seines Großvaters und Vaters, die ab den 1930er-Jahren Zigarren in Kuba herstellten, und gründete 1992 Perdomo Cigars, das rasch zu einem der führenden Produzenten in der Zigarrenindustrie wurde. Das in Miami ansässige Unternehmen, das eine der größten Zigarrenfabriken in Nicaragua besitzt, produziert jährlich Millionen von Zigarren für sich und viele andere in der Branche. Perdomo Cigars zählte zu den ersten Betrieben, die Zigarren in Bourbonfässern altern ließen. Die Deckblätter der Habano Bourbon Barrel Aged Epicure Sun Grown reifen zunächst sechs Jahre und verbringen daraufhin weitere zehn Monate in Bourbon-getränkten Eichenfässern.

Tastingnotes: Dieser feinwürzige, cremige Blend liefert feine Holzaromen, gepaart mit Walnuss und einem Hauch Whiskey-Finish. Später wandelt sich das Profil Richtung Kaffee und Schokolade. Das ist Harmonie pur.

Inhaber: Perdomo Cigars
Hersteller: Tabacalera Perdomo
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua
Format: 6 x 54 | 152 x 21,4 mm
Lancierung: 2017


#4 | Pappy Van Winkle Tradition Robusto Grande

Cigar Journal Top 25 of 2018

Pappy Van Winkle hat bei Bourbon-Fans längst Kultstatus erreicht, und diesen genießt auch die von Drew Estate kreierte gleichnamige Zigarrenlinie bei Zigarren- (und Bourbon-)Liebhabern. Im Gegensatz zu ihren Vorgängerinnen der Pappy Van Winkle Barrel Fermented-Serie werden die Zigarren der Tradition-Linie nicht in Fässern gelagert, die einst Pappy Van Winkle-Bourbon enthielten. Der Blend gilt als einer der ersten, die Willy Herrera für Drew Estate herstellte, nachdem er an Bord kam. Julian Van Winkle, Präsident der Old Rip Van Winkle Distillery, hat den Blend, obwohl er nichts mit ehemaligen Van Winkle-Fässern zu tun hat, wirklich genossen. Uns hat er ebenfalls sehr gut geschmeckt!

Tastingnotes: Mit Nuss-, Kaffee- und Toastaromen sowie Holz und Kakao-/Karamellsüße geht die Zigarre in einen vielversprechenden Start. Sie entfaltet zartes Salz, Erdtöne und ein höchst interessantes Süße-Säure-Spiel am Gaumen.

Inhaber: Drew Estate, LLC
Hersteller: La Gran Fabrica Drew Estate
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Indonesia
Einlage: Nicaragua, Dominican Republic
Format: 5 ½ x 54 | 140 x 21,4 mm
Lancierung: 2017

Pappy Van Winkle Tradition Top 25 Cigars of 2018


#3 | Padrón 1964 Anniversary Series Soberano Maduro AT

Cigar Journal Top 25 of 2018

Die anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Unternehmens Padrón im Jahr 1999 lancierte Jubiläumsserie Padrón 1964 muss wohl nicht mehr näher vorgestellt werden. Doch im Fall der jüngsten Zuwächse – Natural und Maduro Soberano – verwendete Padrón erstmals einen quadratischen Tubo. Der ausdrucksstarke Geschmack der Maduro stach hervor und sorgte für ein fantastisches Raucherlebnis.

Tastingnotes: Die Zigarre liefert einen ganzen Kräutergarten mit Eukalyptus, Estragon, Pfeffer … und dazu eine feine Süße sowie zarte Bittertöne. Kaffee-, Röst- und Nussaromen untermalen den expressiven Geschmack.

Inhaber: Padrón Cigars, Inc.
Hersteller: Cubanica
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua
Format: 5 x 52 | 127 x 20,6 mm
Lancierung: 2016

Padrón Anniversary Series 1964 Top 25 Cigars of 2018


#2 | A.J. Fernandez Enclave Broadleaf Churchill

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2018

A.J. Fernandez, ein kubanischer Tabakfarmer und Zigarrenhersteller in dritter Generation, hat sich in der Branche nicht nur mit seinen eigenen Zigarren einen Namen gemacht, sondern auch mit jenen, die er für zahlreiche andere Unternehmen schafft. Er ist nicht nur wegen seines umfassenden Wissens über Tabakanbau, Produktion und Qualitätskontrolle gefragt; der Name Fernandez ist zum Synonym für nicaraguanischen Tabak geworden. Bei der Enclave Broadleaf – die zweite Ausgabe der Enclave-Linie – handelt es sich um die erste Zigarre im Fernandez-Portfolio mit einem Connecticut Broadleaf-Deckblatt. Der ursprüngliche Enclave-Blend wurde von A.J. Fernandez und seinem Vater Ismael kreiert.

Tastingnotes: Eine überaus würzige Churchill mit Erd-, Nuss- und Lederaromen. Die Zigarre entfaltet ein spannendes Gaumenspiel zwischen Süße von Schokolade und Lakritze als auch pikanter Würze. Ein perfekt harmonischer Blend.

Inhaber: A.J. Fernandez Cigars
Hersteller: Tabacalera A.J. Fernandez
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: United States of America
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua
Format: 7 x 52 | 178 x 20,6 mm
Lancierung: 2017

A.J. Fernandez Enclave Broadlead Churchill Top 25 Cigars of 2018


Top 25 Cigars of 2018 Veröffentlichungsplan

Zigarren # 25, 24, 23, 22, 21, 20: 10. Dezember
Zigarren # 19, 18, 17, 16, 15, 14: 11. Dezember
Zigarren # 13, 12, 11, 10, 9, 8: 12. Dezember
Zigarren # 7, 6, 5, 4, 3, 2: 13. Dezember
Zigarre des Jahres 2018: 14. Dezember


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top