• de
Manifatture Sigaro Toscano

Die Manifatture Sigaro Toscano zum Firmenjubiläum besuchen

Die Toskana ist bekannt für ihre historischen Sehenswürdigkeiten. Sie ist aber auch die Heimat von Zigarren: Die Toscano – seit 200 Jahren mit der italienischen Lebensart verwoben – wird in der Manifatture Sigaro Toscano S.p.A. in der Stadt Lucca traditionell produziert. Zum 200jährigen Firmenjubiläum haben Interessierte die Möglichkeit, die Manufaktur zu besuchen.

Lucca, am Fluss Serchio gelegen, ist nur ca. 20 km von der toskanischen Küste entfernt. Das Stadtbild zeichnet sich durch seine vielen Kirchen, pittoresken Gassen aber auch durch die begrünte Stadtmauer aus. In dieser geschichtsträchtigen Stadt ist die Toscano zu Hause. Dort wird der, in der Toskana eigens angebaute Kentucky-Tabak zuerst einer „Feuertaufe“ unterzogen. Ein Prozess, der dem des Räucherns ähnlich ist und je nach verwendeter Holzart verschiedene Aromen freisetzt. Im nächsten Produktionsschritt nimmt der Tabak ein Wasserbad, welches ihm durch die einsetzende Fermentierung sein einzigartiges Aroma verleiht. Nach 30 bis 50 Tagen ist der Tabak dann bereit zugeschnitten und von fachkundiger Hand zur perfekten Zigarre gerollt zu werden.

Hohe Qualitätsansprüche sowie eine eigenständige Zigarren Philosophie, die sich von Mainstream und Moden abhebt, macht die Toscano zu dem, was sie immer war: ein Stück „Dolce Vita“.

Für Interessierte werden montags, mittwochs und freitags von jeweils 10-14 Uhr die Tore der Manufaktur zum Besichtigen geöffnet und die Möglichkeit geboten, die Produktion der Toscano Zigarren live zu erleben.

Buchungsanfragen an francesca.pandarolo@modusagency.it.

 


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top