• en
  • de
blank

Casdagli Cigars bringt Villa Casdagli auf den Markt

Nach langer Planung erweitert Casdagli Cigars sein Angebot um die Linie Villa Casdagli, bestehend aus vier Vitolas.  Sie wurde auf der diesjährigen TPE-Messe vom 12. bis 14. Mai in Las Vegas vorgestellt. Die Villa Casdagli-Linie wird ab Juni 2021 weltweit erhältlich sein.

Die Linie der Villa Casdagli besteht aus 4 Vitolas:
Toro (152 x 21,4 | 6 x 54)
Pigasus (127 x 21,4 / 23 | 5 x 54/58 figurado)
Corona Gorda (140 x 18,3 | 5) 1/2 x 46)
Robusto (127 x 20,6 | 5 x 52)

Während drei der Vitolas klassische Parejos sind, ist die Pigasus eine Hommage an die ursprüngliche „Flying Pig“ – eine der ersten Zigarren, die in den 1990er Jahren in Kuba für Bespoke Cigars (das Vorgänger-Unternehmen von Casdagli Cigars) hergestellt wurden.

Die Blends der neuen Produktreihe basieren auf dem der Daughters of the Wind Robusto, die ausschließlich für den US-Markt hergestellt wurde. Er besteht aus peruanischem, dominikanischem und nicaraguanischem Filler, einem Binder aus Ecuador und einem Deckblatt aus Ecuador.

Die Zusammenarbeit von Casdagli Cigars mit Tabacos de Costa Rica SA, damals bekannt als Vegas Santiago, begann im Jahr 2012. Das Design des Zigarrenrings und der Kiste ist von der Villa Casdagli inspiriert, dem Wohnsitz des Patriarchen der Familie (Emmanuel Casdagli) in den frühen 1900er Jahren in Kairo, Ägypten.

Alle Zigarren werden in Kisten je 12 Stück angeboten.
Verfügbar ab Juni 2021
Hergestellt in Costa Rica von Tabacos de Costa Rica S.A.


Newsletter

    Related posts

    Top