• de
InterTabac 2020

Messe-Duo InterTabac und InterSupply blicken auf 2021

Die InterTabac, die Weltleitmesse der Tabakbranche, und die InterSupply geben einen ersten Ausblick auf die Ausgabe im September 2021.  Die Traditionsmesse greift neue Impulse auf. Neu ist etwa die Tagefolge der führenden Branchenplattform, die damit auf die Wünsche aus Industrie und Handel reagiert.

 Dortmund (ru) – Die weltweit größte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf, die InterTabac, geht vom 16. bis 18. September 2021 in den Dortmunder Messehallen an den Start. Gemeinsam mit der InterSupply – der internationalen Fachmesse für den Herstellungsprozess von Tabakwaren, E-Zigaretten, Pfeifen und Wasserpfeifen – bietet das Messe-Duo einen Treffpunkt für die gesamte Tabakfamilie.

Die Zeit nach der pandemiebedingten Verschiebung hat die Messe Dortmund genutzt, um das Leitmesse-Duo für das kommende Jahr weiterzuentwickeln und neue, moderne Akzente zu setzen. So wird die Messe von Donnerstag bis Samstag stattfinden, um den Anforderungen der Branche und der internationalen Teilnehmer gerecht zu werden.

Messe-Duo setzt auf Stärken vor Ort und im Netz

Neben neuen digitalen Angeboten während der InterTabac und der InterSupply stärkt das Messe-Duo die Präsenz in den digitalen Kanälen. Mit Neuigkeiten aus der Branche für die Branche feiert der LinkedIn-Auftritt der Fachmessen – linkedin.com/company/intertabac – noch in diesem Jahr Premiere.

Wertvolle Impulse bietet im kommenden Jahr das exklusive Rahmenprogramm, das aus messebegleitenden Vorträgen und Seminaren besteht. Hochkarätige Experten bieten ein breitgefächertes Informationsangebot zu spannenden Branchenthemen an, das beispielsweise den Fachhandel adressiert. Diese und viele weitere digitalen als auch analogen Veranstaltungen bieten für alle Messebesucher eine breite Informationspalette.

Austausch vor Ort steht im Mittelpunkt

Denn beim Groß- und Einzelhandel sowie bei den Akteuren der Tabakindustrie ist der Bedarf nach Austausch- und Ordermöglichlichkeiten, multisensualen Erlebnissen und dem unmittelbaren Kontakt zu Kunden und Partnern auf einer Messe vor Ort ungebrochen. „Für die Branche ist es unerlässlich, sich wieder persönlich auf einer Fachmesse mit einer optimalen Umgebung für erfolgreiche Geschäfte zu treffen. Der kompakte Überblick über alle Angebots- und Nebensegmente, wie ihn InterTabac und InterSupply am Standort Dortmund bieten, ist in Zeiten von Corona noch einmal wichtiger geworden“, sagt Thomas Schäfer, Geschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland, mit Blick auf die Fachmessen in Dortmund.

Im September 2021 gehen InterTabac und InterSupply in die nächste Runde: „Unser Ziel ist es, an die erfolgreichen Ausgaben des Messe-Duos aus den vergangenen Jahren anzuknüpfen und einen Überblick über alle Segmente der nationalen und internationalen Tabakwelt zu geben“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH.


Newsletter

    Top