• de
Westfalenhallen Dortmund

Intertabac-Veranstalter plant Fertigstellung des Geländeumbaus bis 2018

Die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH, Veranstalterin der jährlich stattfindenden Fachmesse Inter-tabac, kündigt weit gehende Modernisierungspläne für das Dortmunder Messegelände an, die bis 2018 fertiggestellt werden sollen.

Der Dortmunder Messeplatz wird entscheidend ausgebaut. Unter dem Namen „Welcome2018“ wird ab Ende des Jahres ein neues Eingangsportal errichtet. Auch erhält die gesamte Nordseite der Westfalenhallen in diesem Zusammenhang eine erweiterte Besucherachse mit neuer Anmutung.

„Damit“, so Sabine Loos“, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH, „erreichen wir eine umfangreiche Attraktivitätssteigerung unseres Standortes, und wir machen unser Veranstaltungsgelände fit für die Zukunft.“

Ziel sei eine moderne, zeitgemäße Einlasssituation. Das sei heute im Messegeschäft, besonders bei Fachmessen mit Besucherregistrierung, wie InterTabac und InterSupply, unverzichtbar, erklärt Sabine Loos.

Die Neugestaltung umfasst den Bau einer rund 4500 Quadratmeter großen Eingangshalle aus Glas vor Halle 4, in welcher der Ticketverkauf und die Besucherregistrierung wettergeschützt und in einem hellen, modernen Ambiente stattfinden können.

Eine neue Besucherpassage bindet die Messehallen besser an, um zukünftig eine verbesserte und schnellere Orientierung für Besucher bieten zu können. Die Folge: eine deutliche Verbesserung bei der Verteilung der Besucherströme. Davon dürfte auch die InterSuppy in der Halle 3B profitieren, die so unmittelbar an den Eingangsbereich der InterTabac angebunden wird.

Die wichtigsten Umbaupläne im Überblick:

Einheitliche, barrierefreie Besucherführung aus dem Foyer in alle maßgeblichen Messehallen hinein, zeitgemäßes und zügiges Besucher-Management durch moderne Technologie, zusätzliche Gastronomie- Bereiche, neue Presse-Lounge für Medienvertreter.
Für Aussteller sollen ein zentral gelegenes „Full Service“-Büro für Aussteller sowie ein separater Ausstellereinlass kommen. Ebenfalls werden zusätzliche Konferenzräume für begleitende Meetings und Veranstaltungen gebaut.

2017 und 2018 sollen die Außenfläche vor den Westfalenhallen 2, 3A und 3B umgestaltet werden. Das Gelände bietet auch zusätzliche Outdoor-Ausstellungsfläche.

Nähere Infos zu Projekt und Baufortschritt finden sich auf www.welcome2018.de.

Photo: Westfalenhallen Dortmund

Photo: Westfalenhallen Dortmund

Photo: Westfalenhallen Dortmund

Photo: Westfalenhallen Dortmund

Photo: Westfalenhallen Dortmund

Photo: Westfalenhallen Dortmund


Newsletter

    Related posts

    Top