• de
blank

5THAvenue präsentiert exklusiv die H.Upmann Connossieur No.2

Der Produktionsname des vorgestellten Zigarrenformats lautet „Bohemio“. Mit einer Länge von 134 mm und einem Ringmaß von 51 ist diese leicht vergrößerte Robusto einmalig im Sortiment von Habanos. Zum ersten Mal überhaupt erscheint damit eine Vitola mit einem Ringmaß von 51 im Sortiment von Habanos. Sie trägt den Namen H.Upmann Connossieur No.2 und ergänzt damit die „Connossieur“-Linie der traditionsreichen Marke, die 1844 ins Leben gerufen wurde.

Die H.Upmann Connossieur No.2 ist die zweite Habanos-Weltneuheit, für deren Einführung die 5THAvenue Products Trading-GmbH als offizieller Alleinimporteur von Habanos für Deutschland, Österreich und Polen verantwortlich zeichnet.

Info:
H.Upmann Connossieur No.2
Format: Bohemio
Maße: 134 mm x RM 51
Verpackung: Klassische, unlackierte Cabinet-Kiste mit 25 Stück Inhalt
KVP/St.: 13,50 Euro

Historisches
Schon in den 1960er Jahren wurde die Connoisseur No.1 eingeführt, damals mit der korrekten Schreibweise für das englische Wort für „Kenner“ oder „Feinschmecker“. Warum das „i“ nun hinter dem Doppel-s steht, ist nicht überliefert. Die beiden Formate Connossieur A und B werden ebenfalls mit dem „i“ hinter dem Doppel-s geschrieben. Beide gibt es exklusiv nur in den Casas del Habano und bei den Habanos Specialists. H.Upmann hat als Marke einen besonderen Bezug zu Deutschland. Ihr Gründer Hermann Hupmann war ein Bankier aus Deutschland, der cubanische Cigarren so sehr schätzte, dass er 1844 nach Havanna umsiedelte, wo er fortan als Bankier und Cigarrenhersteller tätig war. Seine Bank musste kurz nach 1920 geschlossen werden, aber seine Cigarren leben als exzellentes Beispiel für eine Habano von leichtem bis mittelkräftigen Geschmack bis heute weiter.

Dieser typische Geschmack findet sich auch bei der neuen H.Upmann Connossieur No.2. Die feinen Longfiller sind in klassischen Cabinet-Kisten à 25 Stück erhältlich.

Hybrid-Event
Präsentiert wurde die neue Zigarre in einem Hybrid-Event, corona-konform mit einer kleinen Runde von Experten im Kaminzimmer des Berliner Restaurant „Sage“, das live auf www.5thavenue.de mitverfolgt werden konnte.
Moderiert wurde diese Veranstaltung von Kim Fisher, die außer den anwesenden Zigarrenliebhabern Dagmar Elmer, David Rollik und Gerhard Heimsath, virtuell auch den kubanischen Botschafter, S.E. Ramon Ignacio Ripoll Díaz, den Spirtuosenfachmann Jürgen Deibel und die Inhaber der La Casas del Habano Saarbrücken, Frankfurt und Düsseldorf (Benden) begrüßen konnte. Ebenfalls vor Ort waren die Berliner Chocoaltière Sabine Dubenkropp sowie Bárbara Leyva und Christoph Puszkar von 5THAvenue. Mit kubanischen Rhythmen brachte die Sängerin Lien de Cuba Schwung in die Runde. Insgesamt 350 Kunden der La Casas del Habano, der Habanos Specialists und Habanos Point-Händler, sowie Fachjournalisten und Multiplikatoren aus Deutschland, Österreich und Polen hatten durch ein vorab zugesandtes Genusspaket die Gelegenheit zum Verkosten der neuen Zigarre, begleitet von einer Williamsbirnenbrand der Edelobstbrennerei Ziegler und einer speziell dafür ausgewählten Schokolade der Deutschen Schokoladenmeisterin von 2015/2016, Sabine Dubenkropp.


Newsletter

    Related posts

    Top