• en
  • de
Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017

Top 25 des Cigar Journals: #7 bis #2

Jahr für Jahr rauchen unsere Panelisten hunderte Zigarren in Blindverkostungen, um Ihnen in unseren Tastings einen möglichst objektiven Eindruck von unseren Raucherlebnissen weitergeben zu können. Für die zum Jahresende veröffentlichte Liste der Top 25, also jener Zigarren, die für uns besonders hervorgestochen sind, haben wir in diesem Jahr zahlreiche Panelisten gebeten, uns ihre persönlichen Favoriten aus den Tastings des Jahres zu nennen.

Dabei kamen ausschließlich Zigarren zu Auswahl, die eine kombinierte Punktezahl von 91 oder mehr erhalten haben, und deren Erstveröffentlichung weniger als zwei Jahre zurückliegt.

Hier nun unsere Top-Zigarren auf den Positionen #7 bis #2.


#7 | Rocky Patel Fifty-Five Robusto

Rocky Patel ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Zigarrenwelt. Mitte der 1990er-Jahre beendete er kurzerhand seine Anwaltskarriere in Hollywood und stieg ins Zigarrengeschäft ein. 1996 gründete er die Indian Tabac Cigar Co., 2003 Rocky Patel Cigars. Seine Zigarren aus Honduras und Nicaragua finden sich regelmäßig in den Top-Listen. Darüber hinaus ist er mit seinem juristischen Geschick einer der tragenden Säulen, wenn es um die Verteidigung der Branche gegen Überregulierung geht. Mit der Fifty-Five zelebriert er seinen Geburtstag. Wir feiern mit ihm.

Tastingnotizen: Die ersten Züge sind von Kakao, Schokolade und Espresso geprägt. Toastaromen, subtile Fruchtsüße und Muskatnuss werden von zarten Bitternoten, Kaffee und Lakritze durchzogen.

Inhaber: Rocky Patel Premium Cigars
Fabrik: Tabacalera Tavicusa S.A.
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Nicaragua
Umblatt: Ecuador
Einlage: Nicaragua
Maße: 5 1/2 x 55 | 140 x 21,8 mm
Erschienen: 2016

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


#6 | La Flor Dominicana Andalusian Bull

Litto und Ines Gomez haben La Flor Dominicana 1994 gegründet. Ihre Leidenschaft für Tabak und ihr unermüdliches Streben nach Qualität und Konsistenz haben die Marke unter die Spitzenreiter der weltweit führenden Premiummarken katapultiert. Mittlerweile arbeitet auch Sohn Antonio im Unternehmen mit. Er wurde 2016 für seine Kreation La Flor Dominicana La Nox mit der Cigar Trophy Best Cigar Dom. Rep. ausgezeichnet. Ebenfalls im Jahr 2016 wurde die Andalusian Bull vom Cigar Aficionado zur Zigarre des Jahres gekürt. Und 2017 war sie auch noch als beste dominikanische Zigarre für die Cigar Trophy nominiert.

Tastingnotizen: Karamellsüße mit abwechselnd Nuss-, Kaffee-, Leder- und Zedernaromen, begleitet von Pfefferwürze und Fruchtnoten. Im Verlauf nimmt die Würze an Fahrt auf, auch der süßliche Kaffeeduft nimmt zu. Sehr harmonisch.

Inhaber: La Flor Dominicana
Fabrik: Tabacalera La Flor La S.A.
Herkunft: Dom. Rep.
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Dom. Rep.
Einlage: Dom. Rep.
Maße: 6 1/2 x 64 | 165 x 25,4 mm
Erschienen: 2016

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


#5 | Romeo y Julieta Edición Limitada 2016 Capuletos

Anfang 2017 erreichten die begehrten Ediciónes Limitadas 2016 Habanos-Fans in aller Welt. Darunter eine Romeo y Julieta-Edition names Capuletos, benannt nach Capulet, Julia’s Familiennamen im weltberühmten Shakespeare-Drama Romeo und Julia. Die Zigarre wurde im Sobresalientes-Format gerollt, das, typisch für die limitierten Editionen, nicht Teil des Standardportfolios der Marke ist. Für die Fertigung der Romeo y Julieta Capuletos wurden ausschließlich Tabake verarbeitet, die länger als zwei Jahre reifegelagert wurden und aus der Region Vuelta Abajo stammen. Das Deckblatt zeichnet sich durch eine fermentationsbedingt dünklere Farbgebung aus als die klassischen Formate der Marke. Leider ist die Edition großteils bereits vergriffen.

Tastingnotizen: Üppige Holzaromen und eine zarte Süße durchziehen den sehr cremigen Rauch der Zigarre. Sie entfaltet Nuss-, Kaffee- und Röstaromen, zarte Säure und Karamellsüße. Gegen Schluss wird sie eine Spur kräftiger.

Inhaber: Habanos S.A.
Fabrik: Cubatabaco
Herkunft: Kuba
Deckblatt, Umblatt, Einlage: Kuba
Format: Sobresalientes, 6 x 53 | 153 x 21 mm
Erschienen: 2017

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


#4 | Padrón 1964 Anniversary Series Presidente Maduro AT

Bereits 2016 war es vereinzelt möglich, die beiden neuen Padrón 1964er-Formate in die Hände zu bekommen. 2017 erfolgte schließlich die offizielle Lancierung der Zigarren im ungewöhnlichen quadratischen Tubo. Wie die meisten Zigarren der 1964 Anniversary Series, jener Linie, die an das Jahr der Firmengründung durch José O. Padrón erinnert, tragen die beiden Neuerscheinungen prestigeträchtige Namen: Soberano (der Souverän) und Presidente. Besonders die Presidente Maduro im Toro-Format hat es unseren Panelisten angetan. Mit ihrer Nennung als Nr. 4 auf unserer Liste der besten Zigarren des Jahres 2017 ist sie die jüngste Preisträgerin auf einer langen Liste von Auszeichnungen für Zigarren der Serie.

Tastingnotizen: Eine expressive Zigarre mit Erdaromen, Minze-Frische, Pfefferschärfe, und Schokolade. Auch Kaffee- und Zedernaromen sowie Süße von Dörrobst sind im cremigen Rauch merkbar.

Inhaber: Padrón Cigars
Fabrik: Cubanica
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt, Umblatt, Einlage: Nicaragua
Format: 6 x 50 | 152 x 19,8 mm
Erschienen: 2017

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


#3 | Davidoff Winston Churchill Late Hour Churchill

Die vor wenigen Jahren neu herausgebrachte Winston Churchill-Linie von Davidoff erhielt 2017 mit der Late Hour ein Spin-Off mit einer leichten Abwandlung des Blends der Basislinie. Das Besondere der Linie ist der in der Einlage verarbeitete Nicaragua-Tabak aus Condega, der fest zusammengepresst in original schottischen Single Malt-Fässern aus amerikanischer Weißeiche für sechs Monate gereift wurde. Bereits die klassische Davidoff Winston Churchill im Churchill-Format konnte sich einen Platz in unserer Top 25 des Jahres 2015 sichern. Auch von der Late Hour zeigten sich unsere Panelisten begeistert.

Tastingnotizen: Die Churchill startet mit feinen Sandelholz- und Lederaromen, zartem Pfeffer und einer leichten Salznote. Sie entwickelt cremigen Rauch, subtile Säure, Kaffee- und Schokonoten sowie erdige Aromen. 

Inhaber: Oettinger Davidoff AG
Fabrik: Tabadom
Herkunft: Dom. Rep.
Deckblatt: Ecuador Marron Oscuro
Umblatt:
Mexiko San Andrés
Einlage:
Dom. Rep., Nicaragua
Format: 7 x 49 | 178 x 19 mm
Erschienen: 2017

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


#2 | Perdomo Bourbon Barrel Aged Epicure Connecticut

Der 2015 neu erschienenen Perdomo Bourbon Barrel Aged gibt das für mehrere Monate in Bourbon-Fässern gereifte Deckblatt seinen Namen. In der Einlage und als Umblatt verarbeitete der als Perfektionist bekannte Nick Perdomo Tabake, die nicht weniger als sieben Jahre Reifelagerung absolviert haben. In klassischer Perdomo-Manier ist die Linie in drei unterschiedlichen Deckblatt-Ausführungen verfügbar. Unsere Top 2 aus den Tastings des Jahres 2017 trägt ein Connecticut Shade-Grown-Deckblatt aus Ecuador. Ein phantastischer Smoke!

Tastingnotizen: Die Süße von Karamell und Dörrobst unterspült feine Erd-, Nuss- und Zedernaromen im cremigen Rauch. Schokolade, Mandeln und Gewürze sorgen für ein harmonisches, interessantes und geschmeidiges Rauchvergnügen. 

Inhaber: Perdomo Cigars
Fabrik: Tabacalera Perdomo
Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Ecuador Connecticut Shade Grown
Umblatt:
Nicaragua
Einlage:
Nicaragua
Maße: 6 x 54 | 152 x 21,4 mm
Erschienen: 2015

Cigar Journal Top 25 Cigars of 2017


Der Zeitplan im Detail

11. Dezember 2017 (Mo): Nr. 25, 24, 23, 22, 21, 20
12. Dezember 2017 (Di): Nr. 19, 18, 17, 16, 15, 14
13. Dezember 2017 (Mi): Nr. 13, 12, 11, 10, 9, 8
14. Dezember 2017 (Do): No. 7, 6, 5, 4, 3, 2
15. Dezember 2017 (Fr): Zigarre des Jahres 2017


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top