• de
Österreichisches Parlament

Österreichs Gastronomie Behält Wahlfreiheit Betreffend Tabakkonsum

Im Österreichischen Parlament wurde heute das im Jahr 2015 beschlossene generelle Rauchverbot in der Gastronomie gekippt. Es wäre andernfalls am 1. Mai 2018 in Kraft getreten.

Der Beschluss wurde mit den Stimmen der Regierungsparteien ÖVP und FPÖ mehrheitlich gefasst. Die Abgeordneten der NEOS, die 2015 noch gegen das generelle Rauchverbot in der Gastronomie argumentiert hatten, stimmten heute anders ab. Auch die LISTE PILZ sprach sich für ein Verbot aus.

Ein Antrag der SPÖ auf Abhaltung einer Volksabstimmung über diese Frage lehnte die Mehrheit der Abgeordneten ab.

Foto: @Parlamentsdirektion/Johannes Zinner

blank

His journalistic career began in 1979 as a freelancer for German-language newspapers in the US, and later for Austrian media including Die Wochenpresse and Das Wirtschaftsblatt. For ten years he also produced programs for over 60 radio stations around the world. In 1994, Reinhold C. Widmayer devoted himself to all things cigar, publishing technical articles in cigar magazines. He began working for Cigar Journal in 2001 and became editor-in-chief in 2005; under his auspices the journal has established itself as the world’s leading cigar magazine.


Newsletter

    Related posts

    Top