• en
  • de
Partagas Cigar Factory Havana Cuba

Ehemalige Partagás-Fabrik soll zum Hotel werden

Als die Partagás-Fabrik in Havanna von ihrem traditionellen Standort in der Calle Industria 520 in die Calle San Carlos 816 zog, staunte die Tabakwelt. Denn es handelte sich um eine Änderung einer der repräsentativsten und symbolträchtigsten Adressen im Zigarrenuniversum. Grund dafür war, dass das hundertjährige Gebäude dringend renoviert werden musste und es während der Sanierung nicht möglich gewesen wäre, die von Habanos S. A. vorgegebenen Standards beim Zigarrenrollen einzuhalten.

Für eine weitere Überraschung sorgte die Nachricht, dass sich die Partagás-Fabrik nie wieder in dem Gebäude befinden würde. Stattdessen sollte hier nach der Renovierung das kubanische Tabakmuseum untergebracht werden. Es schien auch sinnvoll, dass ein so geschichtsträchtiges Gebäude nicht nur die Geschichte der Marke Partagás, sondern jene der gesamten kubanischen Zigarrenindustrie birgt.

Doch in Kuba gibt es heutzutage stets Planänderungen. So hört man seit Juni von dem Vorhaben, ein neues Hotel an dem Standort zu errichten, was von Zuständigen der Verwaltung von La Casa del Habano (LCDH) und Habanos S. A. auch prompt bestätigt wurde. Dabei handelt es sich um ein Joint Venture einer spanischen Gruppe und Gaviota (ein staatliches kubanisches Unternehmen, das in Touristeneinrichtungen im Land investiert).

So wird in der alten Fabrik und auf dem Gelände daneben also tatsächlich ein Hotel errichtet. Das Projekt ist zwar noch nicht genehmigt, doch die Bauarbeiten sollen im Juli 2019 beginnen und es wurden bereits viele Entscheidungen getroffen. Eine davon ist, dass die La Casa del Habano vor Ort während der Bauarbeiten den Betrieb fortsetzt.

Grecia Quiñones, Managerin der Casa, war um die Zukunft des Geschäfts besorgt. Man machte sich bereits Gedanken über einen neuen Standort. Doch wie Grecia meint: „So wie Bodeguita del Medio die Adresse für Mojito ist und El Floridita jene für Daiquiri, ist La Casa del Habano de Partagás die Adresse für Zigarren in Kuba. Diese Adresse und dieses Geschäft sind das Erbe der Zigarrenwelt.“ Als man die Bestätigung erhielt, dass LCDH an seinem Standort bleiben könne, atmeten die Angestellten sowie Freunde und Kunden erleichtert auf.

Die Idee eines Hotels an einer für Zigarrenraucher so repräsentativen Adresse klingt perfekt. Mal sehen, ob es den Erwartungen entsprechen und der Zigarrenkultur und dem, wofür das Gebäude steht, den nötigen Respekt zollen wird.

Alexandre Avellar

Alexandre Avellar is considered Brazil's main reference in cigars. In 2010 he founded the Conexão Tabaco/Tudo Sobre Charuto, the country's #1 cigar news website. He also writes for many cigar publications around the world. He has been nominated to the Habanos S.A. the Hombre Habano del Año (Habanos Man of the Year) trophy for Communications in the 15th and 16th Habanos Festival. He travels around the world covering the main events and promoting the culture of smoking cigars.


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top