• en
  • de
anti smoking laws propaganda poster duty to be healthy

Anti-Rauchergesetze mit Tradition

In einer Zeit, in der Anti-Rauchergesetze immer weiter um sich greifen, sehnen wohl viele die kulturellen Blütezeiten des Tabakgenusses zurück.

 

Viele sind sich aber der abwechslungsreichen wie bezeichnenden Geschichte der Tabaklegislatur nicht bewusst – dabei ist diese so alt wie die Geschichte des Tabaks in Europa selbst. So soll schon der erste rauchende Europäer, ein Weggefährte Christoph Columbus’, der spanischen Inquisition zum Opfer gefallen sein. Man schloss vom Rauch, der aus seinem Mund strömte, schnell auf Teufelsbesessenheit.

Ob nun ein türkischer Sultan, der Rauchern die Schuld an einem Stadtbrand in die Schuhe schob und kurzerhand Jagd auf sie machte, oder Hitler, der nach dem Endsieg ein rauchfreies Reich im Sinne hatte: Die Geschichte der Rauchverbote ist lang, und die Beweggründe diese umzusetzen vielfältig und immer stark von den persönlichen, politischen und finanziellen Ansichten der jeweils Herrschenden geprägt.

Bedenkt man aber die genussfeindliche und bevormundende Tendenz der aktuellen Antiraucherbewegung, kommt man vielleicht gar nicht darum herum, an den asketischen Führer zu denken, der für sein Volk natürlich nur das Beste im Sinn hatte.

Information:

Weitere Zigarren-Trivia finden Sie auf
www.artofsmoke.de

 

Dieser Artikel wurde in der Cigar Journal Winter-Ausgabe 2013 veröffentlicht. Mehr


Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und die besten Berichte per E-Mail erhalten.

Related posts

Top